14 Ehrliche Comics, die den Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Kind zeigen

Jede Mama und jeder Papa weiß, wie unterschiedlich die Erfahrungen im Vergleich vom ersten und zweiten Kind sind. Das liegt daran, dass ihre Erlebnisse, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten stetig zunehmen, genauso wie ihre Nachsicht und ihr Sinn für Humor.

Sonnenseite hat diese Comics erstellt, um zu zeigen, wie unterschiedlich Situationen beim ersten und beim zweiten Kind angegangen werden.

Die Geburt des ersten Kindes ist eine Angst vor dem Unbekannten. Die zweite? Akzeptanz des Unvermeidlichen

Das erste Kind bietet unbezahlbares Wissen, das die Erziehung des zweiten Kindes so viel einfacher macht

Jeder Schritt des ersten Kindes wird dokumentiert, während das zweite Kindes etwas entspannter angegangen wird

Auch die Fortschritte des Erstgeborenen bekommen viel mehr Aufmerksamkeit

Jüngere Kinder einzukleiden ist so etwas wie eine Tradition für alle Eltern

Mikroben scheinen nur beim ersten Baby ein Problem zu sein

Die Sicherheit der beiden Kinder wird trotz gleicher Eltern komplett anders eingestuft

Auch das Risiko wird anders wahrgenommen

Die ersten Mahlzeiten mit fester Nahrung erfordern beim Erstgeborenen mehr Aufmerksamkeit

Das Level an “schmutzig” ist beim ersten und zweiten Kind ein ganz anderes

Sobald das zweite Baby da ist, muss das erste Kind lernen, wie man teilt

Mit der Zahl der Kinder, wächst auch die “Was soll’s”-Einstellung der Eltern

Sie sind einfach immer in guter Gesellschaft

Alle Müdigkeit, Sorgen und schlaflosen Nächte der Eltern sind nichts im Vergleich zu dem Glück, das Kinder ihnen bringen

Könntest du dieser Liste der Unterschiede zwischen dem ersten und zweiten Kind etwas hinzufügen? Schreib es uns in die Kommentare unten.

Diesen Artikel teilen