15 einmalige Kinder, die nicht auf den Mund gefallen sind

Kinder machen uns sehr glücklich, aber manchmal tun sie Dinge und wir haben keine Ahnung, wie wir darauf reagieren sollen. Sie können lustig sein, sie können ihre ungewöhnlichen Ansichten über die Welt zeigen und manchmal erzählen sie auch Detektivgeschichten. Auf der Webseite “Children Talk” gibt es eine riesige Sammlung von diesen Geschichten und wir haben die besten für diesen Artikel ausgesucht.

Wir von Sonnenseite hatten eine Menge Spaß beim Lesen dieser Geschichten. Einige davon wollen wir unbedingt mit dir teilen. Als Bonus erfährst du, wie Optimismus wirklich aussieht. Und falls dir so etwas auch schon mal passiert ist, dann erzähl es uns davon unten im Kommentarbereich.

***

Letzte Woche war ich mit meiner Nichte (4 Jahre alt) spazieren. Auf dem Spielplatz traf sie einen Jungen, der in ihrem Alter war. Sie haben gespielt, geredet und gelacht. Als wir nach Hause gingen, sagte sie: “Gott sei Dank, ich habe einen Typen gefunden.” © Molnia

***

— Mama, was sind deine Lieblingsblumen?
— Ich mag Lilien und Gänseblümchen.
— Zeig mir, wie sie aussehen.
Ich suchte nach einem Foto, aber mein Sohn sagte:
— Wenn du tot bist, bring ich sie dir ans Grab.
Ich hatte keine Ahnung, was ich sagen sollte. Aber das war definitiv eine ungewöhnliche Art, mir zu sagen, dass er sich um mich kümmert. © CoffeeTree / Pikabu

***

Meine Tochter (6 Jahre alt) aß gerade Suppe und ich schlug vor, noch Zwiebeln oder Knoblauch reinzumachen.
Tochter: Ich will das nicht.
Ich: Zwiebeln und Knoblauch töten Keime.
Tochter: Ich möchte, dass Schokolade Keime tötet. © Zluka

***

Meine Oma und ich kamen nach Hause und sahen meine Tochter (4 Jahre alt).

Meine Oma fragt:
— Warst du alleine zu Hause? Wo ist dein Papa?
Meine Tochter schüttelte den Kopf und zeigte auf das Schlafzimmer:
— Er bringt mich gerade ins Bett. © Marina

***

Ein Junge, etwa 6 Jahre alt, unterhielt sich mit seinem Vater:
Vater: Tritt nicht in die Pfütze, deine Füße werden nass. Schau in beide Richtungen, sonst könnte dich ein Auto anfahren. Klettere nicht auf den Zaun, du könntest runterfallen. Spring nicht von der Terrasse, du könntest dir ein Bein brechen.
Der Junge: Papa, du bist ein Angsthase! © Family

***

Mein Sohn brachte ein neues Spielzeugauto aus dem Kindergarten mit nach Hause. Ich frage ihn:
— Woher hast du das Spielzeug?
— Oh, Jason und ich haben getauscht...
— Er hat dir ein Auto gegeben und was hast du ihm gegeben?
Er dachte nach und sagte:
— Ich hab ihn getreten. © Alice

***

Wir waren beim Mittagessen und meine Tochter hat sich nicht benommen.
Ich: Jane, hör auf damit! Du benimmst dich furchtbar! Deine Großeltern kommen gleich, und ich werde ihnen sagen, wie unartig du bist!
Jane: Bitte sag es ihnen nicht! Ich möchte, dass es eine Überraschung ist! © Mary

***

Ann (4 Jahre alt) fragte mich:
— Hast du schon einen Job gefunden?
— Nein, noch nicht.
— Du machst das falsch. Pass mal auf. Du bringst mich in den Kindergarten und Ashleys Mutter bringt sie dahin. Dann geht Ashleys Mutter zur Arbeit. Du kannst mit ihr gehen und sie bringt dich zur Arbeit! © Catherine

***

Mein Sohn hatte mich eingeladen, mit ihm Cornflakes zu essen. Ich lehnte ab, weil ich abnehmen will, um schön auszusehen. Er war richtig überrascht:
— Mama, du solltest Ausschnitt tragen, um schön auszusehen, nicht abnehmen.
Dieser Satz wurde zum Motto auf meiner Arbeit! © NBC

***

Wir wollten einkaufen gehen und ich parkte unser Auto unter einem Baum. Während wir im Laden waren, haben einige Vögel vom Baum ihre “Geschenke” auf dem Dach und der Motorhaube unseres Autos hinterlassen. Also musste ich in die Waschanlage fahren. Nach dem Waschen schaute mein Sohn auf das Auto und sagte:
— Also, wenn die Vögel jetzt das Auto sehen, werden sie sagen: “Wir haben den ganzen Dreck gemacht und alles war umsonst!” © Panaramix

***

Papa: Wir sollten unseren Sohn roten Kaviar probieren lassen und ihn im Gegenzug Zeichentrickfilme schauen lassen. Gehen wir in sein Zimmer.
Mama: Mark, hast du Lust, 15 Minuten lang Zeichentrickfilme zu sehen?
Sohn, der uns beide ansieht: Was muss ich dafür essen? © Kassia

***

Tochter: Papa, geh nicht. Bitte, geh nicht!
Ich: Ich muss zur Arbeit.
Tochter klammert sich an mich: Bitte, kann ich mitkommen?
Ich: Was willst du denn da machen? Das ist mein Job!
Sie schreit: Ich werde auch arbeiten!
Ich, etwas verzweifelt: Was genau wird deine Aufgabe sein?
Sie, verlegen dreinblickend: Ich werd... Die Geliebte meines Vaters © cat

***

Ich schminke mich vor einer Party: Lidschatten, Wimperntusche, Lippenstift...

Mein Sohn: Mama, warum malst du dein Gesicht an?
Ich: Um mich sehr, sehr schön zu machen, Schatz.
Mein Sohn: Das wird nicht helfen... © hannahlit

***

Meine Tochter und ich spielen im Badezimmer. Ich bin die Prinzessin und sie ist die Meerjungfrau. Sie will den Prinzen heiraten.

Ich: Also, wenn ich die Prinzessin bin, dann sollte ich den Prinzen heiraten.
Sie: Ach, was... Und ich muss dann einen Taucher heiraten?! © Sky

***

Mein 6-jähriger Sohn und ich beobachteten eine Szene, in der ein 7-jähriges Mädchen schreiend auf dem Boden lag und ihre Mutter anflehte, etwas zu kaufen. Mein Sohn fragte mich:
— Mama, ist sie dumm?
Ich antwortete:
— Ja, Schatz.
Da schrie mich die Mutter der Tochter an: “Du bist dumm!” Mein Sohn meinte dazu nur, dass er jetzt wisse, dass Gene wichtig sind. © tuktuk5999 / Twitter

***

Bonus: Das ist Optimismus

Hast du schon mal solch lustigen Gespräche mit Kindern erlebt? Erzähl uns davon!

Bildnachweis der Vorschau tuktuk5999 / twitter
Diesen Artikel teilen