20+ Situationen, die beweisen, dass es bei der Elternschaft um viel Geduld geht

Nichts verändert unser Leben so sehr wie die Geburt eines Babys in der Familie. Und obwohl jedes Kind ein Individuum ist, finden sich Eltern in Hunderten von Situationen wieder, die für diejenigen, die bereits Profis in dieser stressigen Disziplin der Elternschaft geworden sind, leicht zu verstehen sind.

Wir von Sonnenseite stolpern immer wieder über Tweets und Fotos, die uns sagen lassen: “Ja, mein Kind und ich haben das definitiv schon einmal erlebt.” Das Bonus-Feature am Ende des Artikels liefert euch den visuellen Beweis dafür, dass die Rastlosigkeit von Kindern jeden erschöpfen kann.

“Mein 13-jähriger Neffe hat seine Sachen in einen Schuhkarton gepackt, um dieses Wochenende zu uns zu kommen. ’Koffer sind zu groß’, sagte er.”

“Mein Sohn fand draußen ein Stück Ziegelstein, steckte ihn zur Sicherheit in einen Ziploc-Beutel und brachte ihn ins Haus.”

L-Lexikologie: die Wissenschaft der Worte

“Mein 4-Jähriger hat meinem 1-Jährigen Babytücher gegeben, als wir noch schliefen. Ganze 5 Packungen...”

“Geh bloß nicht aus dem Zimmer, mach diesen Fehler nicht.”

“Ich habe eine dieser Süßigkeiten aus dem Weihnachtsvorrat meines Kindes gestohlen und auf die harte Tour gelernt, dass es eigentlich einzeln verpackte Seifen sind.”

“Unser Leben wird mit Kindern nie mehr dasselbe sein.”

“So schneidet meine Tochter Käse.”

Eine unbedachte Äußerung und ihr werdet zu einer Antiquität.

“Heute hat meine Tochter gelernt, Verstecken zu spielen.”

“Als ich nach oben sah, wo der Schneeanzug meiner Tochter zum Trocknen hing, bekam ich fast einen Herzinfarkt.”

Es braucht nur ein Blatt, um von lecker zu eklig zu werden.

“Wenn du das nächste Mal hörst, wie jemand darüber spricht, Kinder zu haben, zeige ihm das.”

“Dafür werde ich nie bereit sein.”

“Meine kleine Tochter musste als Hausaufgabe die Flügel und Füße des Drachens zeichnen.”

“Warum brauchen wir Spiegel, wenn wir uns doch in unseren Kindern wiederspiegeln?”

“Das passiert, wenn man einen Sohn und eine Tochter hat.”

Mütterliche Hinterlistigkeit

“Die Reaktion meines Sohnes, wenn ich ihm Salat in die Brotdose packe.”

“Ich habe zu Weihnachten einen neuen Mantel und mein Kleinkind neue Stifte bekommen.”

“Mein Sohn sagte, er wolle die Fernbedienung auf den Fernsehtisch werfen.”

Das “L” in Kleinkind steht definitiv nicht für Logik.

“Meine Tochter hat gelernt, ihr erstes Wort zu schreiben und hat es in den Stuhl meines Vaters geritzt, der schon seit Jahren Besitz der Familie ist.”

Bonus: Die Hunde haben gelernt, wie anstrengend es ist, 10 Tage lang 3 kleine Kinder im Haus zu haben.

Welchen Beweis habt ihr dafür, dass Elternschaft eine komplizierte Wissenschaft ist?

Bildnachweis der Vorschau Erratic_Professional / reddit
Diesen Artikel teilen