Babys mit großen Köpfen werden mit höherer Wahrscheinlichkeit sehr intelligent. Schau dir deine Babyfotos an!

Wie sich herausstellt, besteht ein Zusammenhang zwischen größeren Köpfen und höherer Gehirnfunktion. Ein Babykopf hat einen durchschnittlichen Umfang von etwa 35 cm. Alles, was darüber liegt, wird als “groß” angesehen. Junge Eltern sind manchmal beunruhigt, wenn sie sehen, dass ihr Baby einen größeren Kopf als andere hat. Aber solange der Kinderarzt nichts dazu sagt, gibt es keinen Grund zur Sorge. Eine Studie hat sogar herausgefunden, dass diese Babys im Vergleich zu anderen hochintelligent sind.

Diese Studie hat uns von Sonnenseite fasziniert. Daher möchten wir für unsere Leser etwas näher darauf eingehen.

Kinder mit größeren Köpfen haben eine höhere Gehirnaktivität

Die Untersuchungen, die an der Universität Edinburgh durchgeführt wurden, sammelten Daten von mehr als einer halben Millionen Menschen. Die Teilnehmer waren zwischen 37 und 73 Jahren alt. Sie unterzogen sich einer Reihe von mentalen und körperlichen Tests, die Details über ihren Lebensstil preisgaben.

Nach der Datenanalyse ergab die Forschung, dass Menschen, die als Kinder größere Köpfe hatten, eine gesteigerte Gehirnaktivität haben. Es wurde auch angemerkt, dass diese Babys intelligent sind und mit höherer Wahrscheinlichkeit ein Studium abschließen.

Sie können besser lesen und Dinge leichter verstehen

In der Zeitschrift für Molekulare Psychiatrie wurde eine Studie veröffentlicht, die den Zusammenhang von Genen, Gesundheit und Intelligenz untersuchte. Sie kam zu dem Schluss, dass der Kopfumfang auf 17 andere wichtige Eigenschaften Einfluss hat. Allerdings wurde bekanntgegeben, dass die Diskussionen und Forschung noch nicht ganz abgeschlossen sind. Trotzdem existiert mit großer Sicherheit ein Zusammenhang zwischen größeren Köpfen und Intelligenz, denn diese Menschen können besser lesen und Sachverhalte leichter verstehen.

Sie haben mehr Neuronen

Eine andere Studie sagt aus, dass Menschen, die mit größeren Köpfen geboren wurden, mehr Gehirnneuronen besitzen. Die höhere Anzahl an Neuronen macht sie cleverer und besser als den Rest, wenn es um Problemlösung geht. Das liegt einfach daran, dass Menschen mit größeren Köpfen das Potenzial haben, ihre mentalen Fähigkeiten voll zu nutzen. Aber im Endeffekt ist es am wichtigsten, wie man das, was man hat, einsetzt!

Hattet ihr als Kind einen größeren Kopf? Teilt eure Babybilder in den Kommentaren mit uns!

Bildnachweis der Vorschau kellyclarkson / Facebook
Diesen Artikel teilen