Die Beziehung zwischen Kate Hudson und Kurt Russell beweist, dass ein echter Vater nicht unbedingt bei der Geburt bestimmt wird

Eine neue Beziehung einzugehen kann für ein Paar schwierig sein, besonders wenn Kinder im Spiel sind. Eltern können sich zwischen ihren Kindern und dem neuen Partner hin- und hergerissen fühlen, aber wenn beide Seiten zusammenkommen, kann die wundervollste Bindung entstehen.

Wir bei Sonnenseite lieben es, euch gesunde und glückliche Beziehungen zu zeigen, deshalb haben wir uns entschieden, uns der Beziehung zwischen Kate Hudson und ihrem StiefVater Kurt Russell näher zu widmen.

Die Beziehung zwischen Kurt Russell und Kates Mutter ist außergewöhnlich

Kurt und Goldie trafen sich zum ersten Mal 1968 am Set von The One and Only, Genuine, Original Family Band, und obwohl zwischen den beiden sofort eine Anziehung bestand, war die Zeit noch nicht reif. 1983 trafen sie sich wieder und begannen eine Beziehung. Zu der Zeit war Kurt Vater von Boston Russell, während Goldie zwei Kinder namens Oliver und Kate aus ihrer Ehe mit Bill Hudson hatte.

Die beiden Hollywood-Stars haben ihren eigenen Weg gewählt — sie zogen zusammen und bildeten eine große, glückliche Familie, ohne zu heiraten. Nach fast 40 Jahren als Paar ist die Beziehung der beiden immer noch so stark wie am Anfang, und ihre einzigartige Liebesgeschichte und die Patchworkfamilie beeindrucken uns noch heute.

Kurt kümmerte sich um Kate und Oliver Hudson

Nachdem Ex-Ehemann Bill Hudson die Familie verließ, übernahm Kurt die neue Rolle als Partner und Vater von Kate und Oliver. Er zeigte seine liebevolle Seite, wodurch Goldie sich noch mehr in ihn verliebte. Sie erinnerte sich an Kurts unglaublichen Umgang mit den Kindern, als sie das Set besuchten: “Er war fantastisch mit ihnen, er war ein Naturtalent.”

Über die Jahre wurde Kurt zu Kates Vater, nicht Stiefvater

Kate war erst 3 Jahre alt, als Goldie Kurt zum ersten Mal mit nach Hause brachte. Er setzte sich neben sie und sah ihr beim Schlafen zu. Damals begann ihre Verbindung, und der Rest ist Geschichte. Kate wuchs mit Kurt auf und hatte eine einzigartige Beziehung zu ihrem “Pa”, wie sie ihn gerne nennt.

Sie sagte einmal: “Er ist ein Mann, dessen Familie sein Leben lang seine oberste Priorität war. Er hat kein Schultheaterstück verpasst, kein Fußballspiel, kein Hockeyspiel, keine Tanzvorführung, und die Liste geht immer weiter.”

Als Kurt sein Herz öffnete, Kate liebte und in Allem unterstützte, bewies er, dass Vatersein mehr ist als nur Blutsverwandtschaft. Ihm sind die Kindheitserinnerungen bis heute viel wert. “Für Kate waren viele Tage besonders, wenn sie in der Schule Aufführungen hatte oder Lieder sang. Ich habe sie im Schlafzimmer gehört und um die Ecke geschaut, und sie ist stundenlang von ihrem Bett heruntergehüpft. Das sind Dinge, an die ich mich erinnere.”

Kate gedenkt ihm oft auf herzerwärmende Art und Weise

An Kurts 70. Geburtstag veröffentlichte Kate einen Post, in dem sie ihrem geliebten Vater ihre Liebe und Dankbarkeit ausdrückte. Sie wollte der Welt zeigen, wie dankbar sie ist, ihn in ihrem Leben zu haben: “Ein Vater, der mir immer zurück in den Sattel half. Ein Vater, der niemals eine Aufführung oder ein Spiel verpasste. Ein Vater, der seine Kinder immer vor alles andere stellte... Er ist ein Original. Außergewöhnlich. Ein starker, intelligenter, talentierter, loyaler Familienvater. Er hat mir beigebracht, dass wir alle trotz all unserer Differenzen durch große Liebe miteinander leben können.”

Kurt ist der beste Großvater für Kates Kinder

Man kann nicht leugnen, dass Kurt ein großartiger Vater ist! Kurz nachdem Kate Mutter wurde, nahm er seine neue, aufregende Rolle als Großvater an. In einem kürzlichen Interview mit ihm und Goldie sagte er: “Es macht viel Spaß, etwas zu tun, das hauptsächlich für deine Enkel ist.” Bis heute zeigt Kurt seine Liebe und Unterstützung für seine große, glückliche Familie und ist immer noch die liebevolle Vaterfigur für Kate.

Denkt ihr, es ist möglich, eine gute Beziehung zu einem Stiefvater zu haben? Wir würden gerne eure Geschichten zu diesem Thema hören!

.

Diesen Artikel teilen