Was unsere Kinder über die Liebe wissen sollten

Märchen beschreiben eine rosarote Version dessen, was die Liebe wirklich ist. Deswegen ist es an uns, unseren Kindern die Realitäten der Liebe beizubringen. Zum einen sollten Kinder wissen, dass die Liebe nicht immer Ritter in glänzender Rüstung und ein glückliches Leben bis ans Ende aller ihrer Tage mit sich bringt. Ebenso sollte ihnen nicht erzählt werden, dass unhöfliche Leute, die sie ärgern und gemein sind, in Wirklichkeit nur in sie verliebt sind.

Sonnenseite befasst sich mit einigen der wichtigsten Botschaften über die Liebe, die wir unseren Kindern beibringen sollten.

Missbrauch ist keine Liebe.

Manchmal kommen Kinder weinend nach Hause, weil sie von anderen Kindern gehänselt wurden. Sag ihnen in diesen Momenten nicht, dass das nur daran liegt, dass diese gemeinen Kinder in sie verliebt sind. Sie in diesen Glauben zu versetzen wird ihnen beibringen, dass Missbrauch ein Zeichen der Liebe ist und das ist ganz und gar nicht gesund.

In der Liebe geht es um Geben und Nehmen.

Es ist leicht, die eigenen Kinder zu verwöhnen und ihnen stets all deine Liebe und Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Aber deine Kinder sollten auch verstehen, dass sie nicht immer auf der Empfängerseite sein können. So sehr sie die Liebe von anderen verdienen, sollten sie auch lernen, Kompromisse einzugehen und anderen Liebe zu schenken.

Andere zu lieben bedeutet nicht, dass man sich selbst weniger lieben muss.

Wenn man eine andere Person liebt, bedeutet das nicht, dass man sich selbst aufopfern oder für einen geliebten Menschen verbiegen muss. Das ist eine sehr wichtige Lektion für Kinder. Sicher, Kompromisse sind in jeder Beziehung wichtig, aber deine Kinder sollten sich selbst nicht weniger lieben, um jemand anderem zu gefallen. Kinder lernen dies, indem ihre Eltern ihnen dies vorleben.

Respekt ist sehr wichtig in der Liebe.

Kinder sollten wissen, dass Respekt und Liebe stets miteinander zusammenhängen sollten. Sie sollten sich Respekt von anderen verdienen und anderen Menschen Respekt entgegenbringen. Ihnen sollte auch beigebracht werden, dass sie selbst Respekt verdienen, genauso wie jeder andere Mensch auch. Liebe ohne Respekt kann verletzend und toxisch sein.

Die Selbstliebe ist die wichtigste Art der Liebe.

Die Kleinen müssen sich dem Unterschied zwischen Egoismus und Selbstliebe bewusst werden. Sie sollten zwar lernen, andere nicht zu ihrem eigenen Vorteil mit Füßen zu treten, aber sie müssen auch wissen, wie sie sich selbst so akzeptieren, wie sie sind. Sie sollten sich nicht ändern, nur um den Vorstellungen eines anderen Menschen zu entsprechen und von jemandem geliebt zu werden.

Manchmal hält die Liebe nicht ewig.

Romantische Komödien können deine heranwachsenden Kinder glauben lassen, dass die Liebe ein Leben lang hält. Aber die Wahrheit ist, dass Liebe flüchtig ist und es ist manchmal besser, eine Beziehung zu beenden und sich auf das eigene Leben zu konzentrieren. Sie müssen verstehen, dass all die Momente, die sie während ihrer Beziehung mit jemandem verbracht haben, keine verschwendete Zeit waren. Sie waren Lektionen für eine bessere Erfahrung in der Zukunft.

Langjährige Liebesbeziehungen sind harte Arbeit.

Die Kinder müssen lernen, dass sie sich anstrengen müssen, damit etwas so Zerbrechliches wie die Liebe von Dauer ist. Wenn jemand, den man liebt, sich diese Liebe verdient und selbst bereit ist, sich ebenso viel Mühe zu geben wie man selbst auch, ist eine dauerhafte Liebesbeziehung durchaus möglich.

Manchmal werden Gefühle nicht erwidert.

Als Elternteil gibst du natürlich dein Bestes, um deinen Kindern alles zu geben, was sie wollen und brauchen. Aber manchmal liegen die Dinge außerhalb der eigenen Kontrolle und deine Kinder müssen sich damit abfinden, dass sie nicht immer das haben können, was sie sich wünschen. Eine einseitige Liebe kann viel Kummer mit sich bringen, aber die Kinder müssen lernen, loszulassen. Die Erfahrung wird weniger schmerzhaft sein, wenn sie seit der frühen Kindheit wissen, was sie erwartet, und wissen, dass ihre Familie für sie da ist, um sie zu unterstützen.

Liebe sollte dich zu einem besseren Menschen machen.

Es gibt viele Arten von Liebe und deine Kinder müssen verstehen, dass sie die Art von Liebe verdienen, die sie zu einem besseren Menschen macht. Erkläre deinen Kindern, dass die Liebe sie dazu ermutigen sollte, eine bessere Zukunft zu haben und stets ein guter Mensch zu sein.

Liebe besteht nicht nur aus Regenbogen und Schmetterlingen.

Im Gegensatz zu dem, was uns in Märchen erzählt wird, dreht sich bei der Liebe nicht alles um die schönen Dinge des Lebens. Kinder müssen auch auf den weniger schönen Teil der Liebe vorbereitet sein, zum Beispiel dann, wenn ihr Vertrauen in Frage gestellt wird und ihre Meinung mit der ihrer Liebsten in Konflikt gerät. Die meisten Liebesbeziehungen im wirklichen Leben sind nicht wie die schönen Liebesgeschichten aus Märchen.

Denkst du auch, dass Kinder diese Dinge wissen sollten? Was müssen Kinder deiner Ansicht nach sonst noch über die Liebe wissen?

Diesen Artikel teilen