4 Frisuren, die Kopfschmerzen verursachen können

Kopfschmerzen können verschiedene Gründe haben: Stress, Bluthochdruck, eine Verletzung oder sogar das Wetter. Frisuren können auch ein Faktor sein, der Kopfschmerzen verursacht. Manche Frisuren, die Druck auf die Kopfhaut ausüben, können Schmerzen zur Folge haben.

Wir von Sonnenseite haben recherchiert, um herauszufinden, welche Frisuren zu Kopfschmerzen führen können. Vergesst nicht, am Ende des Artikels unsere zusätzlichen Tipps durchzulesen, wie man damit umgeht und welche Frisuren besser geeignet sind.

1. Pferdeschwanz

Unter den Haarfollikeln und in der Kopfhaut befinden sich sensible Nerven, die Schmerzen wahrnehmen können. Ein Pferdeschwanz kann in vielen Nerven gleichzeitig zu Spannungsgefühlen führen, was Kopfschmerzen verursacht. Dieses Leiden kommt häufig vor. Man nennt es Pferdeschwanz-Kopfschmerz-Syndrom.

2. Stirnbänder

Auch das übermäßige Tragen von engen Stirnbändern kann zu Kopfschmerzen führen. Das nennt man einen externen Kompressionskopfschmerz. Er entsteht, wenn man etwas Enges um seinen Kopf trägt, das kontinuierlich Druck auf die Stirn oder Kopfhaut ausübt. Oft wird diese Art von Kopfschmerz als mäßiges, andauerndes Druckgefühl beschrieben. Es tut oft dort weh, wo das Objekt Druck auf den Kopf ausübt. Wenn man lange Zeit ein Stirnband trägt, könnte sich der Schmerz verschlimmern.

3. Enge Flechtfrisuren

Zu enge Flechtfrisuren können auch zu externen Kompressionskopfschmerzen führen. Wenn das Haar zu eng geflochten wird, übt es zusätzlichen Druck auf die Kopfhaut aus. Abgesehen davon, dass es auch dem Haar schaden kann, entstehen so eventuell Kopfschmerzen. Mediziner vermuten, dass manche Menschen aufgrund verschiedener Faktoren anfälliger für Kompressionskopfschmerzen sind als andere. Manche Frauen haben zum Beispiel während ihrer Periode eine empfindlichere Kopfhaut.

4. Haarverlängerungen

Eng geflochtene Haarverlängerungen schaffen vielleicht wunderschöne, volle Haare, aber sie können auch starke Kopfschmerzen verursachen. Das Haar so zu beschweren, führt zu Spannung auf dem Kopf. Das übermäßige Ziehen an der Kopfhaut und den Haarfollikeln kann zur Folge haben, dass Nerven in der Kopfhaut empfindlich werden. Anders als andere Frisuren werden Haarverlängerungen konstant getragen, was zu andauerndem Druck auf die Kopfhaut führt.

Bonus: Wie man externen Druck loswird

  • Massiere deine Kopfhaut sanft dort, wo du Schmerzen hast, und hol tief Luft.
  • Vermeide unnötige Kopfbedeckungen.
  • Trage Frisuren, die deine Kopfhaut nicht zu sehr belasten: einen lockeren Dutt, einen tiefen Pferdeschwanz, lockere Flechtfrisuren oder vielleicht sogar kürzere Haare.
  • Schlaf genug.

Habt ihr Erfahrungen mit Kopfschmerzen aufgrund von Frisuren? Kennt ihr noch weitere Frisuren, die Kopfschmerzen zur Folge haben können?

Diesen Artikel teilen