Warum ihr euer Gesicht nicht unter der Dusche waschen solltet

So bequem es auch sein mag, sich unter der Dusche abzuschminken, kann dies der Gesundheit eurer Haut mehr schaden als nützen. Die Gesichtshaut ist viel empfindlicher als die Körperhaut, und wenn ihr nicht gerne kalt duscht, ist es besser, das Gesicht vom Duschkopf fernzuhalten.

Wir von Sonnenseite haben herausgefunden, warum etwas so Alltägliches wie das Waschen des Gesichts unter der Dusche zwischen euch und eurer perfekten Haut stehen kann.

1. Es kann Akne verschlimmern

Lange, heiße Duschen können der Haut die natürlichen Öle entziehen, die sie braucht, um gesund zu bleiben und gut auszusehen. Wenn eure Haut bereits trocken ist, kann das Waschen eures Gesichts unter der Dusche das Problem nur noch verschlimmern. Wenn ihr dann noch mehr Feuchtigkeitscreme auftragt, um das Gefühl der Trockenheit zu lindern, kann eure Haut anfällig für Akne und andere Hautinfektionen werden.

2. Es könnte euren Hautton beeinträchtigen

Wenn ihr euer Gesicht unter der Dusche wascht, kann das eure Haut rötlich aussehen lassen. Das heiße Wasser in der Dusche führt dazu, dass sich die Blutgefäße in eurem Gesicht erweitern, was die empfindlichen Kapillaren auf euren Wangen beschädigen kann. Dies wiederum kann zu sichtbaren Kapillarnetzen oder zu Rosazea führen, einer sehr häufigen Hauterkrankung.

3. Es kann zu vorzeitigen Falten führen

Wahrscheinlich habt ihr schon einmal bemerkt, dass eure Finger nach einer langen heißen Dusche faltig werden können. Das liegt daran, dass heißes Wasser der Haut Feuchtigkeit entzieht und die Schutzschicht der Haut beschädigt, die die Feuchtigkeit einschließt. Das Gleiche gilt für eure Gesichtshaut, die schneller altern kann, wenn sie regelmäßig heißem Wasser ausgesetzt ist.

4. Es kann gesunde Haut empfindlicher machen

Auch das Waschen des Gesichts unter der Dusche ist für normale Haut nicht förderlich. Heißes Wasser kann sich negativ auf ansonsten völlig gesunde Haut auswirken und sie trocken und empfindlich machen. Vor allem in den trockenen Wintermonaten, wenn die Haut besonders anfällig für Trockenheit und Reizungen ist, sollte man besser nicht heiß duschen.

5. Es kann zu Juckreiz führen

Viele Menschen haben das Gefühl, dass ihre Haut nach einer ausgiebigen Dusche ein wenig juckt. Das Gefühl ist in der Regel mild und hält nur kurz an. Aber wenn ihr euer Gesicht regelmäßig unter einer heißen Dusche wascht, kann eure Haut jucken und sich sogar schälen.

Ist euch schon einmal aufgefallen, wie sich eure Haut nach dem Duschen anfühlt? Wascht ihr euer Gesicht unter der Dusche oder über einem Waschbecken?

Bildnachweis der Vorschau Shutterstock.com
Diesen Artikel teilen