Was mit deinem Haar passiert, wenn du weniger Kaffee trinkst

Die meisten von uns haben irgendwann in ihrem Leben das Kaffeetrinken aufgegeben. Aber abgesehen davon, dass du dich jeden Morgen ohne deinen Kaffee durch den Tag kämpfst, verpasst du vielleicht auch einige Vorteile für die Gesundheit und Schönheit deines Haares. Wie sich herausstellt, kann Kaffee noch viel mehr, als dir morgens aus dem Bett zu helfen.

Wir bei Sonnenseite können uns keinen Tag ohne einen Java vorstellen. Daher haben wir uns entschlossen herauszufinden, was mit deinem Haar passiert, wenn du keinen Kaffee mehr trinkst.

1. Dein Haarwachstum könnte sich verlangsamen

Wenn du möchtest, dass dein Haar schneller wächst, dann kann eine Tasse Kaffee am Tag tatsächlich dabei helfen. Koffein zielt auf Dihydrotestosteron ab — ein Hormon , das Haarverlust verursacht. Es hilft Haarzellen auch dabei, mehr organische Verbindungen zu produzieren, die dem Haar helfen, wenn es in der aktiven Wachstumsphase ist.

2. Dein Haar könnte seinen Glanz verlieren

Obwohl die Anwendung von Haarserum und Conditionern helfen kann, dein glanzloses Haar wiederzubeleben, ist dieses Ergebnis nicht von Dauer. Abgesehen von vielen anderen gesundheitlichen Vorteilen, kann Kaffeetrinken auch stumpfen Haaren neues Leben einhauchen. Das Koffein erhöht den Blutkreislauf und hilft, die Nährstoffe bis in die Haarwurzel zu transportieren und so sehen deine Haare natürlich glänzend aus.

3. Es könnte spröde werden

Kaffee hält dich morgens wach, kann aber auch dein Haar von innen stärken. Eine verstärkte Durchblutung der Kopfhaut beugt der Schwäche der Haarfollikel vor, was Haarausfall verhindert und dein Haar weicher und stärker macht.

4. Es könnte weniger voluminös werden

Obwohl die meisten Haarprodukte, die Koffein enthalten, das Haar nur voller erscheinen lassen können, trägt das Trinken von Kaffee tatsächlich dazu bei, dass die Chemikalien die Haarfollikel erreichen. Weil Koffein den Blutfluss verbessert, hilft es auch dabei, das Haar dicker und voller wachsen zu lassen.

5. Dein Haar könnte vielleicht schwerer zu bändigen sein

Obwohl die Haartextur hauptsächlich von Genetik bestimmt wird, können sich deine Ess- und Trinkgewohnheiten auch auf deine Haarqualität auswirken. Außer dass das Haar stärker und glänzender wird, kann Koffein auch dabei helfen, wildes Haar zu zähmen. Wenn die Haarwurzeln ausreichend wichtige Vitamine und Nährstoffe bekommen, dann macht das dein Haar weicher und leichter zu bändigen.

Hast du je versucht auf Kaffee zu verzichten? Kennst du andere Wege, um dein Haar zu regenerieren?

Bildnachweis der Vorschau Shutterstock.com
Diesen Artikel teilen