9 Einfache Wirkstoffe um Gesichtsbehaarung loszuwerden

Ungewollte Gesichtsbehaarung ist charakteristisch für Frauen mit einem hohen Anteil an Androgenen (wie Testosteron) im Körper. Diese Haare sind nicht unbedingt gefährlich für deine Gesundheit, aber vielleicht möchtest du sie dennoch entfernen und hierzu gibt es einige Möglichkeiten, wie Elektrolyse, Laserentfernung oder Wachsen. Allerdings können viele dieser Techniken teuer und sogar schmerzhaft sein.

Deshalb hat Sonnenseite ein paar Rezepte zusammengetragen, die dir dabei helfen können, die glatte Haut zu bekommen, die du schon immer wolltest. Und das Beste daran ist, dass du all diese Dinge mit Sicherheit schon Zuhause hast.

1. Haferflockenpaste + Honig + Zitronensaft

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Haferflockenpaste
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Zitronensaft

    Haferflocken helfen bei vielen Hautproblemen wie Juckreiz und Irritationen und sind besonders gut als Peeling geeignet. Zusammen mit Honig und Zitronensaft gemischt, hilft es auch bei der Haarentfernung. Du musst all diese Zutaten zu einer Paste verrühren, die haarigen Stellen damit einreiben und 15 Minuten einwirken lassen. Nach etwa einem Monat wirst du die ersten Ergebnisse sehen.

2. Zucker + Wasser+ Zitronensaft

Zutaten:

  • 1 Tasse Zucker
  • 1/4 Tasse Zitronensaft
  • 1/4 Tasse Wasser

Diese Technik, die auch als “Sugaring” bekannt ist, ist beliebt, weil sie das Haarwachstum eindämmt. Koche die Mischung in einem Topf, stelle sie auf den Herd und lass sie langsam kochen. Rühre um und achte darauf, dass die Mischung nicht anbrennt oder am Topf kleben bleibt. Das Endprodukt sollte eine goldene Farbe haben. Lass es abkühlen, bevor du es verwendest.

Trage die Zuckerpaste auf deine Haut auf und forme sie mit einer klopfenden Bewegung, um die Haare von der Wurzel her zu entfernen. Du kannst die Paste auch für viele andere Bereiche deines Körpers verwenden, auch für das Gesicht. Es wird empfohlen, den Vorgang alle 4 bis 6 Wochen zu wiederholen.

3. Papaya + Milch

Zutaten:

  • ½ Tasse Papaya-Fruchtfleisch
  • 1 Esslöffel Milch

Papaya enthält Papain, ein Enzym, das die Haarfollikel erweitern kann und dafür sorgt, dass die Haare natürlich ausfallen. Außerdem entfernt die Milchsäure in der Milch deine Epidermis (die äußere Hautschicht) und sorgt so für einen glatteren und strahlenderen Teint. Vermische einfach die Papaya mit der Milch zu einer dicken Paste und trage sie dann auf dein Gesicht auf. Massiere sie in deine Haut ein, lass sie etwa 15 Minuten einwirken und spüle sie dann ab. Wiederhole den Vorgang einmal pro Woche.

4. Ei + Zucker + Maismehl

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ½ Esslöffel Maismehl

Wenn du diese Zutaten in einer Schüssel vermischst, kannst du eine effektive Peel-off-Maske zur Haarentfernung herstellen. Das Eiweiß ist dabei sehr wichtig, da es deinen Hautton verbessert und einen dünnen Film auf deinem Gesicht bildet, der die Enthaarung unterstützt.

5. Pfefferminztee

Zutaten:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Teelöffel getrocknete Minze
  • 4 oder 5 frische Minzblätter (optional)

Pfefferminztee hat sich als antiandrogenes Element bei leichtem Hirsutismus bewährt, das heißt, er kann durchaus helfen, unerwünschte Gesichtsbehaarung zu entfernen. Wenn du ihn zweimal am Tag trinkst, kannst du deine Hormone ausgleichen und deinen Haarwuchs verringern.

6. Gerste + Limettensaft + Milch

Zutaten:

  • 3 Esslöffel Gerstenpulver
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 3 Esslöffel Milch

Während der Limettensaft die Poren deiner Haut verengt, peelt die Gerste die Haut und schrubbt die unerwünschten Gesichtshaare ab, so dass sie langsamer wachsen und die Haut zudem weicher wird.

7. Orange und Zitrone

Zutaten:

  • Getrocknete Orangenschale
  • Getrocknete Zitronenschale

Wenn du aus diesen beiden Früchten eine dicke Paste herstellst, kannst du deine Haare bleichen und deine Haut ganz leicht peelen. Die Orangenschale hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die deine Haut zum Strahlen bringen — sie kann sogar Akne und Narben behandeln. Die Zitrone hilft dabei, die verbleibenden Haare zu bleichen und aufzuhellen.

8. Kurkuma + Kichererbsenmehl + Salz + Milch

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Kurkumapulver
  • ½ Tasse Kichererbsenmehl
  • ½ Tasse kalte Milch
  • 1 Esslöffel Salz

Die Menschen in Indien verwenden Kurkuma schon seit langem, um überflüssige Haare zu entfernen. Diese Zutat hat antiseptische und antibakterielle Eigenschaften, was bedeutet, dass sie deine Haut während des Entfernungsprozesses schützen kann. Wenn du Salz, Milch und Kichererbsenmehl (das mehrere Peeling-Eigenschaften hat) zu der Mischung hinzufügst, kannst du alles zu einer glatten Paste verarbeiten und sie auf die Stelle auftragen, die du loswerden willst. Reibe sie 5 Minuten lang sanft ein, warte, bis sie getrocknet ist, und spüle sie nach 10 Minuten ab. Wiederhole die Anwendung wöchentlich.

Rohe Papaya + Kurkuma + Kichererbsenmehl + Aloe Vera

Zutaten:

  • 2 Esslöffel rohe Papayapaste
  • 2 Esslöffel Aloe Vera Gel
  • 1 Teelöffel Kurkumapulver
  • 2 Esslöffel Kichererbsenmehl

Aloe Vera kann dich vor UV- und Gammastrahlenschäden auf der Haut schützen und ihr Gel hat feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Eigenschaften, die dir auch bei der Haarentfernung helfen können. Wenn du das Gel dieser Pflanze mit all den anderen Zutaten mischst (deren Bedeutung wir bereits beschrieben haben), erhältst du die perfekte Paste für dein Gesicht. Trage sie auf und lass sie 20 Minuten einwirken, bevor du sie abwäschst. Wende sie 3 bis 4 Mal pro Woche an.

Wie viele dieser Zutaten konntest du in deinem Haushalt finden? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Bildnachweis der Vorschau Shutterstock.com
Diesen Artikel teilen