Flugbegleiter verraten 10 Dinge, die man nie im Flugzeug tragen sollte

In Flugzeugen ist es kalt, um zu verhindern, dass die Passagiere in Ohnmacht fallen, und eure Schuhe könnten die Metalldetektoren am Flughafen auslösen. Ein bequemer Flug ist ein Muss. Niemand möchte mit einem steifen, unruhigen oder müden Gefühl aus dem Flugzeug steigen. Und die Kleidung, die ihr auf dem Weg zum Flughafen tragt, kann dazu beitragen, dass eure Reise reibungslos verläuft.

Sonnenseite weiß, wie stressig das Reisen sein kann. Deshalb haben wir eine Liste mit 10 Dingen zusammengestellt, die ihr auf einem Flug nicht tragen solltet, damit eure Reise so reibungslos wie möglich verläuft.

1. Enge Kleidung

Eure Skinny-Jeans sehen zwar toll aus, können aber für einen unbequemen Flug sorgen. Ihr solltet etwas tragen, das eine gute Blutzirkulation ermöglicht. Außerdem besteht bei längeren Flügen die Gefahr einer tiefen Venenthrombose (ein Blutgerinnsel, das typischerweise in den Beinen auftritt). Dieser Zustand kann durch enge Kleidung noch verschlimmert werden.

Unser Körper neigt auch dazu, anzuschwellen, wenn wir 13.000 Meter in der Luft sind, sodass sich eure figurbetonte Kleidung eher wie eine zweite Haut anfühlt, als ein modisches Statement.

2. Kontaktlinsen

Die Luft in einem Flugzeug ist anders als die Luft an Land. Das liegt daran, dass die Luft in der Kabine zirkuliert und in großer Höhe eine geringere Luftfeuchtigkeit herrscht. Diese trockene Luft kann die Augen reizen, insbesondere bei Kontaktlinsenträgern. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass die Passagiere stattdessen ihre Brille tragen.

3. Brennbare Kleidung

Obwohl Flugnotfälle selten sind, ist es immer gut, vorbereitet zu sein. Einige Materialien sind brennbar, z. B. Fransen und dünne Stoffe wie Baumwolle und Leinen. Dickere Stoffe gelten im Allgemeinen als sicherer, wenn sie im Brandfall getragen werden.

4. High Heels

Wart ihr schon einmal außer Atem, wenn ihr euer Gate erreicht habt? Das liegt daran, dass Flughäfen sehr groß sind, so dass bequeme Schuhe zum Gehen ideal sind. Hohe Absätze können in Notsituationen besonders lästig sein.

Außerdem sind hochhackige Schuhe nicht aus dehnbarem Material und können oft eng sein. Auf langen Flügen neigen unsere Füße zum Anschwellen, daher sind bequeme, geräumige Schuhe vorzuziehen.

5. Nicht genug Lagen

Auf Flügen ist es oft etwas kälter, um Ohnmachtsanfälle zu vermeiden. Vielleicht fühlt ihr euch auch kälter als nötig, weil ihr euch nicht bewegt. Deshalb ist es ratsam, mehr als eine Kleidungsschicht zu tragen, damit ihr euch den Temperaturen entsprechend anpassen könnt.

6. Accessoires aus Metall

Es könnte sich Metall an Stellen befinden, an denen ihr es nicht erwarten würdet, z. B. in Schuhen, Kaugummiverpackungen und den Bügeln eures BHs. Ihr könnt die Sicherheitskontrolle am Flughafen schneller passieren, wenn ihr diese Gegenstände nicht tragt oder sie vorher auszieht und in eurem Handgepäck verstaut. Wenn die Metalldetektoren ausgelöst werden, kann das die Abfertigung stark verlangsamen, und niemand will sich beeilen müssen.

7. Komplizierte Outfits

Ihr wollt nicht, dass ihr während eines Fluges auf die Toilette müsst und dann beim Versuch, euren Overall auszuziehen, stecken bleibt. Komplizierte Outfits erschweren nicht nur den Gang zur Toilette, sondern können auch beim Sitzen sehr unbequem sein. Ihr wollt schließlich nicht alle 5 Minuten eure Kleidung neu anpassen müssen, also achtet darauf, dass ihr etwas tragt, das sich als bequem erwiesen hat.

8. Parfüm und Cologne

Ihr liebt den Geruch eures Parfüms, aber andere Passagiere vielleicht nicht. Die Luft zirkuliert auf Flügen, und ihr könnt nicht einfach ein Fenster öffnen, um den Geruch herauszulassen. Ihr werdet auch nicht wissen, ob jemand gegen die Inhaltsstoffe eures Parfums/Colognes allergisch ist oder ob jemand auf eurem Flug Asthma hat, das durch Parfum ausgelöst wird.

9. Juckende Stoffe

Ein Stoff mag sich auf dem Weg zum Einkaufen und zurück nicht allzu kratzig anfühlen, aber nicht alle Stoffe sind geeignet, um stundenlang darin zu sitzen. Tragt atmungsaktive und weiche Stoffe, um Scheuerstellen oder Hautreizungen während des Fluges zu vermeiden.

10. Offensive Slogans oder Grafiken

Ihr wollt, dass euer Flug so reibungslos wie möglich abläuft. Deshalb solltet ihr auf T-Shirts mit Schimpfwörtern oder anstößigen Motiven verzichten. Ihr könntet aus dem Flugzeug geworfen werden, wenn ihr zu unangemessen gekleidet sind. Es sind auch Kinder an Bord, und man weiß nie, was die Leute als anstößig empfinden werden.

Was ist eurer Meinung nach das Schlimmste, was man in einem Flugzeug tragen kann? Welche Tipps habt ihr, um einen Flug angenehmer zu gestalten?

Diesen Artikel teilen