12 Kleidungsstücke, die praktisch keiner Frau stehen

Alle Frauen haben Teile wie einen Rock oder eine Hose mit einem Lieblingsmuster im Schrank, die sie viele Jahre lang anziehen. Es ist egal, ob das Kleidungsstück aus der Mode gekommen ist, weil es ihr so gut steht und es perfekt zu ihrer Figur passt. Aber es gibt auch einige Kleidungsstücke, die nur auf den Schaufensterpuppen gut aussehen, denn sie betonen all die kleinen Makel, die man lieber kaschieren möchte.

Sonnenseite hat einige Beobachtungen angestellt und eine Liste zusammengestellt, mit Teilen, die nur wenigen Menschen gut stehen. Außerdem gibt es Ideen für Alternativen, für die Teile, die ganz und gar altmodisch geworden sind.

Falten- und Rüschenröcke

Ein Rüschenrock sieht nur an kleinen Mädchen süß aus. Bei einer erwachsenen Frau lässt so ein Rock die Oberschenkel noch etwas breiter wirken (deswegen ist dieses Kleidungsstück nicht unbedingt für große Größen geeignet). Wenn du dich also gerne feminin und elegant kleiden möchtest, dann suche dir einen Rock in A-Linie aus.

Caprihosen

Eine Hose bis zu den Knien oder bis in den halben Unterschenkel erinnert uns an die 2000er-Jahre. Vielleicht hätten sie auch dort bleiben sollen. Eine Hose in so einer Länge macht die Beine noch kürzer und die Hüften breiter. Suche dir lieber Shorts aus oder normale Jeans.

Boleros

Ein kurzer Bolero teilt deine Figur in zwei nicht proportionale Teile auf und gleichzeitig wirkt dein unterer Körperteil länger. Das fällt dann besonders bei Frauen mit breiten Oberschenkeln auf. Vielleicht passt der Bolero zu der Kostümgarderobe eines Theaterstücks, aber im Alltag sollten wir eher einen Cardigan oder eine Jacke mit normaler Länge wählen.

UGG-Stiefel

Ja, sie sind schön warm. Und ja, sie sind total bequem. Aber noch nicht einmal die Designer haben es eilig damit, dass diese Schuhe wieder zurück auf den Laufsteg kommen. Wegen der flachen Sohle und kein bisschen Absatz, nutzt sich das weiche Material schnell ab und wirkt dann deformiert. Die beste Option, um diese Stiefel zu ersetzen, sind warme Stiefel aus qualitativ hochwertigen Materialien: Glatt- oder Wildleder mit einer festen Sohle.

Haremshosen

Keine Frage, dass weite Hosen mit Gummibund total bequem sind, aber sie sind nicht unbedingt für den Alltag geeignet. Es gibt kein besseres Kleidungsstück für Yoga, aber wenn du ausgehst, dann ist es eine bessere Alternative, Leinenhosen zu tragen. Sie sind ebenfalls total luftig, aber sie sehen stylischer aus und sind praktischer.

Kleidungsstücke mit Glitzersteinen, Glitzer und Pailletten

Das ist eine Sache der Zweckmäßigkeit. Stell’ dir vor, dass du zu einer Party gehst, dann ist ein Glitzerkleid eine tolle Option. Aber im Alltagsleben ein Kleidungsstück mit zu vielen Glitzersteinchen und Pailletten zu tragen, zeugt nur von dem schlechten Geschmack der Frau, die es trägt, besonders dann, wenn der Markenname groß aufgedruckt ist. Wenn du einen besonderen Touch zu deinem Alltagslook hinzufügen möchtest, aber ohne es zu übertreiben, dann wähle eine glitzernde Brosche oder ein außergewöhnliches Schmuckstück.

Bluse mit voluminösen Kragen oder Rüschen

Viele verschiedene Elemente um den Kragen herum, erzeugen zu viel Volumen in der Region von Brust und Schultern, ganz besonders bei Frauen mit großen Größen. Außerdem ist eine Rüschenbluse an sich schon ein kompliziertes Element im Kleiderschrank, um es mit anderen Teilen zu kombinieren. Die Menschen, die nicht dazu bereit sind, ein Outfit inspiriert von der viktorianischen Epoche zu stylen, sollten einfach eine klassische weiße Bluse wählen: ein zeitloses Kleidungsstück und ein Must Have im Kleiderschrank.

Vokuhilarock

Vielleicht ist ein Vokuhila gut, aber die Röcke im Vokuhila-Stil, vorne kürzer und hinten länger, lassen gerade und schlanke Beine total komisch aussehen, also sprechen wir nicht davon, was bei nicht ganz so perfekten Beinen passiert. Wenn du deine Beine in tollem Licht zeigen möchtest, dann wähle zum Beispiel einen Rock in Wickeloptik und unterschiedlicher, aber angemessener, Länge für dich.

Zu viele Schichten

Ein Look mit vielen Schichten kann gut aussehen, wenn die einzelnen Teile zueinander passen. Aber wenn jedes einzelne Teil voller Muster und Farben ist, dann sind die Schichten einfach zu bunt und dein Look wird komisch aussehen. Für einen eleganten Look mit Schichten, wähle ein einfaches Design der Kleidungsstücke und keine schrillen Farben.

Kleidungsstücke mit Volants um die Taille

Kleider und Röcke mit Volants um die Taille kreieren zu viel Volumen um den Bauch und die Seiten des Körpers, auch wenn die Frau sehr schlank ist. Außerdem ist dieses Design auch schon längst überholt. Wenn du deine Taille betonen willst, dann wähle ein enges Kleid ohne zu viele extra Stoffelemente. Falls du ein paar Zentimeter um den Bauch kaschieren möchtest, dann wähle dicke Stoffe.

Schuhe mit breiter Sohle

Nicht nur modische Sneaker gehören auf diese Liste. Als die Designer bemerkten, dass Sneaker populär werden, dann entwarfen sie Sandalen und Sneaker mit breiter Sohle. Es ist nicht leicht, diese Schuhe in einen Alltagslook zu integrieren und außerdem sehen diese Schuhe wie Raumschiffe aus. Falls sie dir nicht gefallen, dann solltest du Sneaker mit normaler Sohle aussuchen. Niemand verbietet dir schließlich normale Schuhe und Sneaker anzuziehen.

Kleid mit Gummizug

Ein Kleid mit Gummizug ist perfekt für die Schwangerschaft, wenn es dir hauptsächlich um Bequemlichkeit, leichte Stoffe und Bewegungsfreiheit geht. Aber abgesehen von einer Schwangerschaft, sind diese Kleider nicht besonders elegant oder stylisch. Um eine gute Alternative zu finden, solltest du dir darüber bewusst werden, was dir an diesen Kleidern gefällt. Falls es darum geht, deine Taille in Szene zu setzen, dann wähle ein gerade geschnittenes Kleid und benutze einen Gürtel um die Taille. Wenn du ein Kleid suchst, das nicht anliegend ist, dann wähle ein lockeres Kleid in A-Linie.

Klar, falls du eine der Personen bist, der alle oben genannten Kleidungsstücke perfekt stehen, dann kannst du dich glücklich schätzen. Gibt es ein Kleidungsstück, das mittlerweile altmodisch geworden ist, dir aber trotzdem noch gefällt?

Diesen Artikel teilen