13 coole Einrichtungsdetails, die wir öfter verwenden sollten

Ihr habt die Renovierung eures Hauses schon lange geplant, den Einrichtungsstil sorgfältig ausgewählt, versucht, jedes Detail zu berücksichtigen, und habt viel Geld ausgegeben — aber ihr seid dennoch nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Es ist nicht das Haus, das ihr euch erträumt habt. Wir wissen, wie sich das anfühlt. Typischerweise stehen wir vor diesem Problem, wenn wir uns zu sehr auf große Teile der Einrichtung konzentrieren und dabei die kleinen, aber wichtigen Details vergessen.

Wir von Sonnenseite möchten euch erzählen, welche Einrichtungsdetails dazu beitragen können, euer Zuhause gemütlich und modern zu gestalten.

Deckenhohe Küchenschränke

Solche Schränke haben viele Vorteile: Es sammelt sich kein Staub auf ihnen an, und ihr werdet nicht in Versuchung kommen, Gegenstände auf ihnen abzustellen, die den Stil eurer Einrichtung ruinieren könnten. Außerdem sehen solche Schränke schlichter und moderner aus und bieten mehr Stauraum für Küchenutensilien.

Küchenaufkantung ohne Verkleidung

Dieses Problem tritt häufig bei der Installation der Küche auf — es bleibt eine Lücke zwischen der Küchenrückwand und der Arbeitsplatte. Diese Lücke wird in der Regel mit einer Zierleiste abgedeckt.

Leider lässt diese Leiste die Inneneinrichtung billig und einfach aussehen. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, zuerst die Küche zu montieren und erst dann mit der Montage der Aufkantung fortzufahren. Zum Schluss sollten die Fugen mit Dichtungsmasse und Fugenmörtel abgedichtet werden.

Ein Backofen in Brusthöhe

Der Backofen und das Kochfeld können getrennt werden. So habt ihr zusätzlichen Stauraum unter dem Kochfeld und müsst euch nicht mehr bücken, um schwere Backbleche aus dem Ofen zu nehmen.

Ein begehbarer Kleiderschrank anstelle mehrerer Schränke

Ja, ein begehbarer Kleiderschrank braucht mehr Platz als ein Einbauschrank. Ein gut geplanter Schrank nimmt jedoch weniger Platz ein als mehrere Schränke, die über das ganze Haus verteilt sind.

Deckenhohe Türen oder ihre nachgemachten Versionen

Eine raumhohe Tür vergrößert optisch die Höhe der Wände und lässt den Raum modern wirken. Diese Lösung eignet sich eher für eine minimalistische oder Einrichtung im Loft-Style.

Integrierte Küchengriffe anstelle von normalen Griffen

Wenn ihr den Raum eurer Wohnung optisch erweitern wollt, wählt Küchenschränke mit Türen, die sich durch Drücken öffnen lassen, oder integrierte Griffe haben.

Eine dünne, schicke Arbeitsplatte anstelle einer massiven Platte

Wir glauben, dass eine Küchenarbeitsplatte so dick wie möglich sein sollte (denn je massiver sie ist, desto länger hält sie). In Wirklichkeit überfrachtet die schwere Arbeitsplatte den Innenraum und lässt die Möbel zu wuchtig aussehen. Außerdem wird die Küche um so teurer, je mehr Material man verwendet.

Schrankfarben

Helle, pastellfarbene und natürliche Farbtöne im Innenbereich sind nach wie vor beliebt. Und sie sind ziemlich praktisch — in einem neutralen Interieur kann man alles ohne zusätzliche Kosten ändern. Ein Interieur mit einem bestimmten Farbschema erfordert jedoch viel mehr Aufwand, wenn ihr Änderungen vornehmen wollt.

Eine Standbar oder eine Insel im minimalistischen Stil

Wenn die Größe eurer Küche eine Kücheninsel zulässt, wählt eine Variante ohne unnötige Details. Sie sollte so einfach wie möglich sein und nicht mit Küchengeräten vollgestopft werden.

Beleuchtungszonen statt einer klassischen Deckenlampe

Die Beleuchtung in einem modernen Interieur ist eine eigene Kunstform. Mit Hilfe von richtig gesetzten Lichtakzenten kann man eine gemütliche Atmosphäre schaffen und den Raum optisch in Zonen aufteilen.

Eine Wandtoilette anstelle einer bodenmontierten Toilette

Eine Wandtoilette erleichtert die Reinigung und hilft zudem, Platz zu sparen. Außerdem sieht diese Konstruktion schlanker und moderner aus.

Eine barrierefreie Dusche anstelle einer normalen

Eine barrierefreie Dusche sieht elegant aus und hat viele Vorteile. Zum Beispiel ist diese Dusche sicher für ältere Menschen und Kinder (sie müssen nicht über die Schwelle steigen). Außerdem lässt sich eine solche Dusche leichter reinigen, weil sie weniger Fugen und Nähte hat. Ihr solltet jedoch bedenken, dass diese Struktur ein leichtes Gefälle unter der monolithischen Beschichtung haben sollte, damit das Wasser ablaufen kann.

Ein Unterbau-Spülbecken anstelle eines traditionellen Aufsatz-Spülbeckens

Wir empfehlen, die traditionelle Aufsatzspüle durch eine Unterbauspüle zu ersetzen, die unter die Arbeitsplatte montiert wird. Diese Spüle entspricht den modernen Designtrends und hat klare Linien und eine schlanke Form.

Habt ihr auch kuriose Tricks, die ihr bei der Inneneinrichtung eures Hauses nutzt? Teilt eure Ideen unten in den Kommentaren.

Diesen Artikel teilen