12 Hausgegenstände, die darauf hinweisen könnten, dass der Besitzer arm ist — auch wenn das gar nicht stimmt

Die Hauseinrichtung beeinflusst nicht nur, wie wohl die Leute sich dort fühlen, sondern gibt auch eine Menge über ihre Gewohnheiten, ihr Gemüt und ihre Lebensweise preis. Ihr habt sicherlich schon gemerkt, wie viel man über jemanden erfahren kann, wenn man sich nur seinen oder ihren Raum anschaut. Und während manche Dinge bedeuten, dass eine Person kreativ ist, könnten andere implizieren, dass sie arm ist.

Wenn es um die Möblierung und Dekoration unserer Häuser geht, versuchen wir von Sonnenseite nicht, unsere Gäste zu beeindrucken. Aber wir wollen in einfachen, gemütlichen, modernen Wohnungen leben, nicht in einem Zuhause, das voll von der “Psychologie der Armut” ist. Deshalb wollten wir Dinge recherchieren, die jede Inneneinrichtung billig aussehen lassen. Und wenn ihr unserer Liste etwas hinzufügen wollt, würden wir uns darüber sehr freuen!

1. Teppiche und Matten in Fluren

Teppiche ziehen nicht nur viel Schmutz an, sie können auch nicht sehr lange verwendet werden. Teppiche und Matten, die schon viele Generationen hinter sich haben, können jedes Zuhause furchtbar aussehen lassen. Vor 20 bis 30 Jahren waren sie sehr beliebt, weil sie eine gute und einfache Lösung zur Geräuschdämpfung sind. Sie wurden auch genutzt, um bei Renovationen Geld zu sparen. Deshalb sehen viele verschiedene Teppiche sogar in schönen, modernen Wohnungen geschmacklos und billig aus.

2. Türvorhänge

Früher haben viele Menschen Vorhänge aus Fäden, Perlen oder anderen Dekorationen in ihre Türen gehängt. Sie haben keine praktische Funktion und in den letzten Jahren wurden sie eigentlich zum Anti-Trend.

3. Fotos in auffälligen Bilderrahmen

Weil Gemälde nicht wirklich nötig sind, sind sie eine Reflektion der Persönlichkeit ihrer Besitzer und beweisen ihren Wunsch, ihr Zuhause zu dekorieren. Aber obwohl berühmte Gemälde teuer aussehen, lassen billige Fotos in unpassenden Rahmen sogar die besten Häuser billig wirken.

Eine gute Alternative sind Poster, die nicht teuer sind, aber auch nicht billig aussehen.

4. Kissen aus dem gleichen Material wie das Sofa

Dekorationen, die die gleiche Farbe haben wie die Möbel, sehen billig und langweilig aus. Außerdem verfälschen sie die Form der Einrichtung.

Du kannst schöne, dekorative Kissen oder schicke Bezüge für die Kissen, die du schon hast, kaufen. Es ist wichtig, dass sie einen Kontrast zu der Farbe und dem Material der Einrichtung darstellen.

5. Bettbezüge aus Seide

Weil Seide recht teuer ist, kaufen viele Leute billige Bettbezüge aus Polyester, die schlecht aussehen und sehr unbequem sind. Aber sogar echte Seide ist nicht unbedingt ein Anzeichen für Reichtum. William Hanson, Experte für Etikette und Sozialkommentator, meint, dass nur “junge Playboys” Seide kaufen. Reiche Menschen kaufen Bettbezüge aus Baumwolle oder Leinen.

6. Schlecht aussehende Möbel

Altmodische Möbel mit Flicken, Löchern und Dellen lassen es so aussehen, als habe der Besitzer kein Geld für neue Möbel. Das heißt nicht, dass die Menschen ihre Möbel wegschmeißen sollten, sobald sie einen kleinen Makel haben. Sie sollten sie nur neu beziehen oder die Möbel so reparieren, dass sie so gut wie neu aussehen.

7. Unangemessene Beleuchtung

Ein Kronleuchter mit Blumen und anderen Dekorationen kann eine Wohnung manchmal kitschig aussehen lassen, besonders, wenn die Bewohner versuchen, modisch zu wirken. Heutzutage sind einfache Modelle die bessere Wahl. Simple Leuchten sehen viel besser aus als die mit viel Dekoration.

Wenn du einen Raum wirklich erhellen musst, ist es besser, mehrere verschiedene Lichtquellen überall im Zimmer aufzustellen.

8. Künstliche Blumen

Echte Blumen machen uns glücklich, verbessern unsere Stimmung und verringern Stress. Und was tun künstliche Blumen, außer Staub anzusammeln und die ganze Wohnung billig aussehen zu lassen?

Du kannst künstliche Blumen verwenden, aber sie sollten sehr realistisch aussehen.

9. Unordentliche Sammlungen

Eine Sammlung antiker Gegenstände oder seltener Kunst kann schick und chaotisch aussehen, und ein unordentlicher Haufen Disketten lässt die Wohnung nur unschön wirken. Es könnte sogar ein Anzeichen für zwanghaftes Horten sein.

Wenn diese Dinge für dich wirklich wertvoll sind, sollten sie wie eine Sammlung aussehen und nicht wie Unordnung. Es gibt Wege, Disketten- und Schallplattensammlungen zu sortieren, die sie wirklich cool aussehen lassen.

10. Handtücher mit Tierbildern

Alle farbigen Stoffe verlieren mit der Zeit ihre Farbintensität, weshalb sogar relativ neue Handtücher älter aussehen können. Solange sie chemisch nicht vor Farbverlust geschützt sind, verlieren synthetische Stoffe mit kitschigen Aufdrucken ihre Farbe sogar schneller als natürliche Materialien.

Gute Handtücher aus Baumwolle halten sehr viel länger und sehen auch besser aus. Und wenn sie zur Badezimmereinrichtung passen, wird der ganze Raum 10-mal so gut aussehen.

11. Alte Möbel mit neuen Geräten

Neue Geräte und Apparate mit alten Möbeln zu kombinieren, kreiert Unstimmigkeit und impliziert, dass der Besitzer finanzielle Probleme hat. Es sieht aus, als hätte er nur genug Geld für das neue Gerät, oder als hätte er es auf Kredit gekauft.

Es gibt Methoden, alte Möbel besser und moderner aussehen zu lassen.

12. Billige Imitationen teurer Dekoration

Billige Materialien, die wie teure aussehen sollen, imitieren mit ihrem Design nur eine reiche Lebensart. Du kannst niemanden glauben lassen, du hättest teure Natursteinfliesen oder -ziegel, indem du einfach eine Tapete benutzt.

Bonus: ein Dosenöffner

Vor einigen Jahren behauptete eine Frau, ihre Schwester hätte ein neues Anzeichen dafür entdeckt, dass jemand arm sei. Es war ein Küchengerät namens Dosenöffner. Sie glaubt, dass nur arme Menschen Dosen ohne Ring zum Öffnen kaufen. Und reiche Menschen kaufen Dosen mit Ringen, also haben sie keine Dosenöffner. Was denkt ihr darüber?

Welche Dekorationen und Einrichtungen sehen billig und geschmacklos aus, selbst wenn sie sehr teuer sind? Erzählt uns davon oder noch besser: zeigt sie uns in den Kommentaren!

Diesen Artikel teilen