20 Blicke hinter die Kulissen, die uns beliebte Filme in einem anderen Licht sehen lassen

Greenscreens, lustige Kostüme mit Bewegungserfassungssensoren, Stuntmen und tonnenweise Make-up — unsere Lieblingsfilme und -serien sehen während der Produktion nicht annähernd so glanzvoll und episch aus wie später auf der Leinwand. Ein großes Team investiert viel Arbeit, um den Zuschauern ein atemberaubendes Filmerlebnis zu bieten.

Wir bei Sonnenseite wollten gerne herausfinden, wie die Magie erzeugt wird. Daher haben wir für unsere Leser versucht, das Geheimnis zu lüften. Ganz am Ende des Beitrags erwartet dich ein Bonus, der dir zeigt, wie Jason Momoa eine gemeinsame Sprache mit seinem Filmpartner, einem Bären, gefunden hat.

Gal Gadot und ihr etwa bequemeres Outfit am Set von Wonder Woman 1984

Samuel Jacksons Make-up für Captain Marvel

So sieht Mark Ruffalo am Set von The Avengers aus.

So sieht das Pferd von Herz-Bube aus Alice im Wunderland aus.

Auf diesem Bild ist jemand offensichtlich nicht ganz froh, dass Thor und Loki sich so gut verstehen.

Auf dem rechten Foto siehst du Karen Gillan und Terry Notary, der dem digitalen Hund in Ruf der Wildnis seine Emotionen geliehen hat.

Ian McKellen und moderne Geräte am Set von Der Hobbit

Ohne Spezialeffekte sind die Superkräfte der Hauptfigur von Doctor Strange nicht gerade beeindruckend.

Gamoras Aussehen in The Avengers erfordert präzise Arbeit.

Schauspieler schwatzen während einer Drehpause bei Der Hobbit

Die Atmosphäre am Set der TV-Serie The Great

Die Magie digitaler Technologie in Avatar

Mena Massoud (Aladdin): “Irgendwann beschloss Guy Ritchie, dass ich auch mal die Kamera bedienen sollte.”

Evan Rachel Wood kriegt beim Dreh von Westworld einfach nicht genug Schlaf.

Henry Cavill wird für seine Rolle des Geralt in The Witcher vorbereitet.

Bei der Rennszene in Star Wars wurden statt eines komplexen Publikumsmodells nur bunte Wattebäusche verwendet.

Chris Hemsworth und Mark Ruffalo tragen am Set von Avengers: Endgame falsche Bäuche.

Chris Hemsworth sagt, dass er mit seinem falschen 45kg-Bauch am Set sehr beliebt war. “Die Leute kamen zu mir, um mich wie einen großen Bären zu knuddeln oder meinen Bauch zu streicheln, als wäre ich schwanger. Oder sie wollten auf meinem Schoß sitzen, als wäre ich der Weihnachtsmann. Ich fühlte mich wie ein alter Mann, ein Opa, mit einem Rudel kleiner Kinder um mich herum”, — sagte der Schauspieler.

Pferd-Verwandlung im Film Mulan

Josh Brolins Emotionen für die digitale Version von Thanos

Der Donnervogel am Set von Phantastische Tierwesen sah recht ungewöhnlich aus.

Bonus: Die TV-Serie See — Reich der Blinden. Jason Momoa gibt seinem Filmpartner, dem Bären, Kekse, damit er sich an seinen Geruch erinnert.

Findest du gerne heraus, wie Filme und Serien produziert werden oder willst du dir die Magie auf der Leinwand nicht zerstören lassen?

Diesen Artikel teilen