20 Versteckte Botschaften in Animationsfilmen, die uns absolut verblüfft haben

Wenn du dir den gleichen Film zum 10. Mal anschaust, siehst du plötzlich viele Details, die dir bei den vorherigen 9 Malen nicht aufgefallen sind. Und um ehrlich zu sein, gibt es jede Menge zu entdecken, denn Animationsfilme stecken voller verblüffender Dinge. Wir werden wahrscheinlich nie alles bemerken, was die Macher in jedem einzelnen Film versteckt haben, aber zumindest haben wir einen Grund, aufmerksam zuzusehen, wenn wir uns unsere Favoriten erneut ansehen — selbst wenn wir vielleicht schon jede Zeile auswendig können.

Viele Zuschauer haben einige Details in beliebten Animationsfilmen entdeckt, und wir hier bei Sonnenseite können es kaum erwarten, einige der erstaunlichsten Entdeckungen mit dir zu teilen!

1. In Merida — Legende der Highlands (2012) schneidet einer der Pfeile, die Merida abschießt, ihre eigene Wange.

2. In The Boss Baby (2017), ändert sich die Nummer auf Tims T-Shirt von 01 auf 02, als dieser einen jüngeren Bruder bekommt. Dies veranschaulicht, dass er nun nicht länger die Priorität seiner Eltern ist.

3. In Der König der Löwen (1994) sagt Zazu, dass Scar einen schönen Bettvorleger abgeben würde. Und genau so erscheint er auch in Hercules (1997).

4. In Toy Story (1995) ist das Muster des Teppichs in Sids Haus genau dasselbe wie der Boden in The Shining (1980).

5. In Der König der Löwen (1994) isst Simba einen Käfer mit erhobenem kleinen Finger, was auf seine Manieren als König hinweist.

6. In Die kleine Meerjungfrau (1989), sieht Eric Arielle bei seiner Rettung im Gegenlicht, was ihr Haar dunkel erscheinen lässt. Später färbt sich Ursula selbst die Haare dunkel, so wie Eric Arielle gesehen hat.

7. In Anastasia (1997) ist sie die einzige, die beim Tanz in dem verlassenen Palast ihr Spiegelbild auf dem Boden sieht, da sie die einzige echte Person im Raum ist.

8. In Shrek der Dritte (2007) bewirkt Fionas Geheimtür, dass die Statue ihres Vaters beim Öffnen den Hintern eines Pferdes küsst.

9. In Ratatouille (2007) sieht Remy, wie ein Mann eine Frau küsst, nachdem sie gedroht hat, ihn zu erschießen. Später, als Colette wütend wird, bringt Remy Linguini dazu, sie zur Beruhigung auf die gleiche Weise zu küssen.

10. In Hercules (1997) beginnt die Statue von Zeus zu lächeln, nachdem er Hercules getroffen hat.

11. In Oben (2009) spiegeln die Farben des Films Carls Stimmung und Einstellung wider.

Während Carl sitzt und um seine Frau und das Abenteuer trauert, das sie nie erleben konnten, sind die Farben kalt und dunkel. Aber als er die Bilder von Ellie im Buch und die Notiz von ihr findet, leuchtet alles auf, was seine warmen Gefühle ausdrückt.

12. In Aladdin (1992) war dies der Moment, in dem Jasmin sich absolut sicher war, dass Prinz Ali Aladdin war. Er reichte ihr den Apfel auf genau dieselbe Weise, wie er es auf dem Markt tat, als sie sich zum ersten Mal trafen.

13. Sid aus Toy Story (1995) wuchs zu einem Müllmann heran, der in Toy Story 3 (2010) zu sehen ist.

14. In Findet Dorie (2016) ist der Sack mit den Shrimps der einzige, der komplett sauber ist, da er eine Putzergarnele ist und Bakterien frisst.

15. Auch Zoomania ist besessen von Die Eiskönigin: In Zoomania (2016) kannst du 2 Babyelefanten entdecken, die die Kostüme von Anna und Elsa aus Die Eiskönigin (2013) tragen.

16. In Rapunzel (2012) erreicht sie die Laterne, die von Rapunzels Eltern freigesetzt wird.

Dies wird durch die Tatsache verdeutlicht, dass es die einzige Laterne mit dem gleichen Sonnenmuster ist.

17. In Die Schöne und das Biest (1991) willigt Belle ein, für den Rest ihres Lebens in das Schloss des Biest eingesperrt zu werden, um ihren Vater zu retten, aber sie willigt nicht ein, Gaston zu heiraten.

18. In Hercules (1997) wird Meg von Amors Pfeil gestochen, als sie mit Hercules im Park spazieren geht. Das zeigt, dass sie sich in ihn verliebt hat.

19. In Die Eiskönigin (2013) wechselt Elsas Schloss entsprechend ihrer Emotionen die Farbe. Blau symbolisiert Freude, Rot steht für Angst und Gelb für Wut.

20. In Sing (2016) wird Mike, die Maus, am Ende von dem Bären gefressen, der ihn den ganzen Film über gejagt hat.

In der letzten Szene scheint er zu denken, dass er den Bären losgeworden ist, aber der Bär ist im Auto und lächelt. Er wird bei der Eröffnung des Theaters nicht mehr gezeigt, während viele andere Charaktere zu sehen sind.

Was waren einige geniale Details, die dir in einem Animationsfilm aufgefallen sind? Schreibe es uns in die Kommentare, denn wir sind uns sicher, dass es noch viel mehr gibt, das wir übersehen haben und an das wir noch nicht gedacht haben!

Bildnachweis der Vorschau Brave / Walt Disney Pictures
Diesen Artikel teilen