10+ Einst beliebte Dinge, die heute völlig veraltet sind

Wenn wir etwas kaufen, wollen wir, dass es uns so lange wie möglich dient. Wir wollen auch, dass es 100% seiner Fähigkeiten ausschöpft. Aber manchmal kommt es einfach vor, dass ein Gegenstand, den wir so sehr lieben, seine Bedeutung verliert und einer Innovation Platz machen muss. Das ist zwar schwer zu akzeptieren, aber diese Veränderungen machen unsere Welt besser.

Wir von Sonnenseite wissen, wie leicht es ist, sich an bequeme Schuhe, eine Duschkabine oder eine leistungsstarke Küchenmaschine zu gewöhnen. Aber manchmal dienen solche Dinge einfach nicht mehr. Heute haben wir vertraute Accessoires, Geräte und Kleidungsstücke ausgewählt, die früher unverzichtbar waren, heute aber ernsthafte Konkurrenz haben.

1. Ein kleines Schwarzes

Die Mode steht nie still, und selbst Klassiker können ihre Aktualität verlieren. So wurde beispielsweise das kleine Schwarze im Stil von Coco Chanel, das früher zu den grundlegenden Kleidungsstücken gehörte, durch ein kleines weißes Kleid ersetzt. Der Trend wurde bereits von Jennifer Lopez, Hailey Bieber und anderen prominenten Fashionistas aufgegriffen.

2. Beige Strumpfhosen

Früher waren beigefarbene Strumpfhosen, die dem Farbton der menschlichen Haut entsprachen, ein unersetzliches Kleidungsstück, das sich mit allem kombinieren ließ. Doch heute haben sie ihre Bedeutung verloren: Immer öfter sieht man schwarze und bunte Strumpfhosen auf dem Laufsteg und dem roten Teppich.

3. Sportuhren

Früher konnte dieses funktionelle Accessoire mit jeder Art von Kleidung kombiniert werden, sei sie klassisch oder sportlich. Heute gewinnen jedoch femininere Uhren mit einem dünnen Armband wieder an Bedeutung. Sie können einen eleganten Look noch besser ergänzen als ein stilvolles Armband.

4. USB-Stick

Früher hatten USB-Laufwerke viele wichtige Funktionen — sie wurden zum Speichern von Daten, zum Übertragen von Dateien von einem Computer auf einen anderen, zum Ansehen von Filmen und Fotos auf einem Fernsehbildschirm, zum Abspielen von Musik durch Anschluss an ein Soundsystem und vieles mehr verwendet. Doch heute haben Cloud-Speicher, virtuelle Maschinen und Laufwerke sowie tragbare Lautsprecher an Bedeutung gewonnen.

5. Ballerinas

In den 2000er Jahren trug jede Frau Ballerinas zu ihren Lieblingsjeans und -kleidern. Aber die heutige Mode erfordert ein wenig mehr Abwechslung. Derzeit wird ein romantischer Look lieber mit Sneakers oder Stiefeln kombiniert. Jeans passen heute besser zu Loafern, Oxford-Schuhen oder anderen Schuhen aus der Männermode.

6. Ein Beanie

Einst war diese Mütze ein unverzichtbares Kleidungsstück. Doch heute diktiert die Herbst-Winter-Mode andere Spielregeln. Derzeit sind Robin Hood-Hüte mit schrägem Revers, Turbane und Kutten total angesagt.

7. Ein Nass-Trocken-Staubsauger

Früher konnte der Nass-Trocken-Staubsauger all jenen den Tag retten, die ihre Wohnung ohne großen Zeitaufwand reinigen wollten. Heute hat diese Erfindung jedoch einen würdigen Konkurrenten: den Dampfmopp. Mit ihm kann man gleichzeitig den Boden reinigen und die Teppiche saugen.

8. Beige Pumps

Früher konnte man nudefarbene Schuhe auf den Seiten jeder Zeitschrift sehen, und man glaubte, sie würden zu jedem Outfit passen. Heutzutage sind jedoch Schuhe in kontrastierenden Farben im Trend, vor allem rote und blaue Pumps.

9. Eine sperrige Umhängetasche

Früher galten große, voluminöse Taschen als angemessen für alle Gelegenheiten. Aber heute sind sie durch nicht weniger praktische Tote Bags, längliche Tote Bags und Lederrucksäcke ersetzt worden.

10. Keramikfliesen

Diese alltägliche Lösung für die Gestaltung von Küchenwänden, die Keramikfliesen, hat einen entscheidenden Nachteil: Die Fugen zwischen den Fliesen sind sehr schwer zu reinigen. Deshalb sind in den letzten Jahren abnehmbare Glasrückwände, wie diese von Skinali, die viel einfacher zu reinigen sind, immer beliebter geworden.

11. Eine Küchenmaschine

Es gab Zeiten, in denen jede Hausfrau davon träumte, eine Küchenmaschine zu besitzen. Aber heute haben solche Haushaltsgeräte an Beliebtheit verloren. Statt eines sperrigen Geräts ist es besser, mehrere kleine Geräte zu kaufen, die auf 1 oder 2 Funktionen spezialisiert sind, wie z. B. eine Saftpresse oder einen Joghurtbereiter.

12. Ein Nahrungszerkleinerer

Dieses Küchengerät, mit dem man Kartoffelpüree, Smoothies und Eiscreme zubereiten konnte, war vor einigen Jahren sehr beliebt. Aber heute bevorzugen die Leute Eiscrememaschinen und spezielle Smoothie-Maker. Es ist so viel besser, wenn es ein spezielles Gerät gibt, mit dem man jedes Gericht einzeln zubereiten kann.

13. Eine Duschkabine

In den 2000er Jahren waren Duschkabinen in vielen Haushalten zu finden. Aber heute sind sie nicht mehr so beliebt, weil sie zu viel Platz im Bad einnehmen. Regenduschen, die aus einem speziellen Duschkopf bestehen, der an der Decke befestigt wird, werden immer beliebter. Mit den dazugehörigen Duschpaneelen könnt ihr einen echten Hydromassage-Salon zu Hause erleben.

14. Ein Computerschreibtisch

​​Etwas so Gewöhnliches wie ein Computertisch ist bereits ein Relikt der Vergangenheit geworden. Immer mehr Menschen bevorzugen Laptops gegenüber Desktop-Computern, weil sie dünner und leichter sind. Ein kleiner Couchtisch reicht also schon aus, um remote arbeiten zu können.

15. Eine Brille für alle Anlässe

Es ist noch gar nicht so lange her, da kaufte man nur eine Brille und das war’s. Die Brille sollte gepflegt werden, und man kaufte nur dann eine neue, wenn die alte kaputt war. Die überwältigende Mehrheit der Brillen hatte eine ähnliche Form, die nicht immer gut auf den Gesichtern der Menschen aussah. Heutzutage erfüllen Brillen nicht mehr die gleichen Zwecke. Es gibt viele verschiedene Varianten. Es gibt zum Beispiel Brillen für die Arbeit am Computer, für das Autofahren, für den Sport und schließlich auch für die Sehkorrektur. Je nachdem, was ihr braucht, könnt ihr einfach eine Variante mit Antireflexbeschichtung oder mit speziellen Korrekturgläsern wählen.

Welche Dinge würdet ihr zu dieser Liste hinzufügen? Sagt es uns in den Kommentaren unten.

Diesen Artikel teilen