20 Seltene Dinge, die die meisten Menschen nur einmal im Leben zu Gesicht bekommen

Im Alltag erleben wir selten überbordende Emotionen. Aber wir sind sicher, dass es jedem den Atem verschlagen würde, wenn er die Dinge aus diesem Beitrag erlebte. Sei es ein riesiges Eisblatt, das wie eine von der Natur geschaffene Skulptur aussieht oder eine ganze Stadt um ein gigantisches Loch im Boden.

Bei Sonnenseite glauben wir, dass die Fähigkeit, seltene Phänomene zu bewundern, uns hilft, unser inneres Kind zu erleben und die Welt mit offenen Augen zu sehen. Und hier kommt die Gelegenheit, dieses Gefühl mal wieder zu erleben.

1. Ein perfekt erhaltenes Stück Eis von einem Blatt

2. So sieht eine Giraffe mit Skelettdysplasie aus — sie ist nur 2,7 m groß, während normale Giraffen im Schnitt 4,6 m erreichen.

3. Ein Blick auf die malerische Bozouls-Schlucht. Sie ist 400 m breit und 100 m tief.

4. Die Unterwasserstatue Ocean Atlas vor den Bahamas.

5. Der Meteorstein im Sonnenlicht

6. Dieser Abdruck einer Libelle in Kalkstein ist 150 Millionen Jahre alt.

7. Normal großer Apfel wächst an einem Bonsai-Apfelbäumchen.

8. Dieser Schmetterling ist gynandromorph. Die linke Körperhälfte ist weiblich und die rechte ist männlich.

9. Der letzte Hauch des Sommer in einem Blatt.

10. Dieser Pilz hat eine sehr ungewöhnliche Farbe — Es ist ein Indigo-Reizker.

11. Solche Hühner gibt es wirklich.

12. Die Wüstenrose ist eine rosenförmige Kristallformation aus Gips, die sich in der Sahara bildet.

13. Auf dem Mars gibt es einen Krater, der “Happy Face Krater” genannt wird, weil er aussieht, als würde er lächeln.

14. Das ist der erste Sonnenaufgang in Murmansk (Russland) nach der Polarnacht. Die Sonne erschien 40 Tage lang nicht am Himmel.

15. Köcherfliegenlarven schützen ihren sich entwickelnden Körper mit einer Hülle aus Seide und Zeug, das sie am Grund finden. Der französische Künstler Hubert Duprat setzte sie in ein Aquarium mit Gold, Perlen und Edelsteinen. Das ist das Ergebnis.

16. Ein Baum, der auf einem Baum wächst

17. “Ich besuchte meine Mutter und sah das vor dem Fenster.”

18. Dieses “Weltraum-Klöpschen” ist Pan, auch bekannt als Saturns Mond.

19. Das ist dasselbe Pferd. Zwischen den Bildern liegen 5 Jahre. Manche Pferde kommen schwarz zur Welt, werden dann aber langsam weiß.

20. Der Sand am Strand der Insel Hormuz im Iran glitzert.

Durftest du schon mal Zeuge eines seltenen Phänomens werden? Teile deine Erfahrung in den Kommentaren.

Diesen Artikel teilen