13 Personen, von denen du schon gehört hast, die du aber vermutlich nie gesehen hast

Die Namen von Modedesignern sind weltweit bekannt. Einige von uns tragen ihre Kleidung und kaufen im Duty-Free-Shop Parfüme mit den berühmten Nachnamen. Aber nur Wenige würden diese legendären Designer wirklich erkennen, wenn sie sie sehen würden, da sie selten in Magazinen oder im Fernsehen gezeigt werden.

Sonnenseite hat Fotos von diesen Personen gefunden, deren Nachnamen auf den Preisschildern der teuersten Markenprodukte stehen. Trussardi hat uns echt verblüfft — er ist ein wahrer Hollywood-Macho.

Dolce & Gabbana — Domenico Dolce und Stefano Gabbana

1985 gründeten Domenico Dolce und Stefano Gabbana das italienische Modehaus Dolce & Gabbana. Die zukünftigen Partner trafen sich Anfang der 80er, als Domenico anfing, in einem von Stefanos Ateliers zu arbeiten.

Ihre erste Kollektion war nicht so erfolgreich, wie sie sich erhofft hatten, und sie wollten die Firma schließen. Aber dann stellte Dolces Familie ihnen das Geld zur Verfügung, um ihre Arbeit fortzusetzen.

Dolce & Gabbana arbeiten oft mit Stars der Unterhaltungsindustrie zusammen und produzieren regelmäßig einzigartige Werbung.

Fendi — Silvia Venturini Fendi

Silvia ist die Enkelin der Gründerin der Marke Fendi. Sie designte das berühmte Produkt im Jahr 1997 — die Baguettetasche, die man wie ein französisches Baguette unter dem Arm tragen sollte.

Aktuell ist Silvia Venturini Fendi als Kreativdirektorin für die Accessoires und Herrenkleidung des Unternehmens zuständig.

Armani — Giorgio Armani

Modedesigner Giorgio Armani gehört zu den reichsten Leuten in Italien. Er wurde im italienischen Piacenza geboren, hat aber armenische Wurzeln.

Armani begann seine Karriere als Assistent für den Designer Nino Cerruti und präsentierte im Jahr 1974 eine Kollektion unter seinem eigenen Namen.

Es gibt wenige Neuigkeiten über das Leben des Modedesigners. Laut seiner Schwester Rosanna hat er eine verschlossene Persönlichkeit und fast keine engen Freunde.

Tom Ford — Tom Ford

Tom Ford ist ein Wegbereiter in der Modeindustrie. Seine Offenheit wird von der Öffentlichkeit und seinen Kollegen sehr geschätzt. 1996 wurde Ford beispielsweise vom Rat der Modedesigner in Amerika (CFDA) zum Designer des Jahres gekürt.

Übrigens ist Tom Ford nicht nur Designer, er ist auch Regisseur. Er begann seine Modekarriere in den 1980ern und macht seit 2008 auch Filme.

Ford erklärte sein Interesse an Filmen so: er macht sich Sorgen, dass er nur ein paar Kleidungsstücke in Museen hinterlassen wird, und dass er nicht genug Zeit für das echte Leben haben wird.

Patrizia Pepe — Patrizia Bambi

1993 gründeten Patrizia und ihr Ehemann ihre eigene Modemarke. Die beiden Geschäftsleute wollten Eleganz und alltägliche Schlichtheit in ihrem Stil vereinen.

Seit 26 Jahren schafft die charmante Patrizia Bambi einzigartige Modekollektionen, die nicht nur unter italienischen Frauen, sondern auf der ganzen Welt beliebt sind.

Bulgari — Nicola Bulgari

Nicola und sein Bruder Paolo Bulgari sind die Enkel von Sotirios Voulgaris, dem Schöpfer der Marke Bulgari. Die Bulgari-Familie, die von den Brüdern vertreten wird, besitzt 52% der Firmenanteile.

Nicola Bulgari lebt in Rom, hat 6 Kinder und sammelt Oldtimer.

Carolina Herrera — Carolina Herrera

Die amerikanische Designerin Carolina Herrera wurde in Caracas, Venezuela geboren. In den 1970ern wurde sie zu einer der modischsten Frauen der Welt ernannt.

Herrera gründete 1980 ihre eigene Firma. Sie kleidete Jacqueline Kennedy während der letzten 12 Jahre ihres Lebens ein. 1987 kam Carolina Herreras erstes Parfüm auf den Markt, welches sehr erfolgreich war.

Gerry Weber — Gerhard Weber

Die Marke Gerry Weber entstand aus einer kleinen Firma, Hatex KG, die Damenbekleidung produzierte. Die Besitzer waren Gerhard Weber und Udo Hardieck.

Der junge, geschäftstüchtige Weber stammte aus einer Arbeiterfamilie und hatte zu der Zeit bereits eine Ausbildung im Textilverkauf. Die Hatex KG wurde 1973 gegründet und als ihr Umsatz 13 Jahre später 72,7 Deutsche Mark betrug, wurde der Name zu Gerry Weber geändert.

2001 begann Gerhards Sohn für das Unternehmen zu arbeiten.

Versace — Donatella Versace

Das Modehaus Versace wurde 1978 durch Gianni Versace gegründet. Nach seinem tragischen Tod wurde seine Schwester Donatella die Schlüsselperson und Hauptdesignerin der Firma.

Donatellas Kollektionen unterscheiden sich von denen ihres Bruders, aber das ist für die energetische Italienerin vollkommen in Ordnung. “Meine Kollektionen bekamen schlechte Kritiken, aber ich wusste immer, dass ich nicht das tun konnte, was Gianni tat. Um auf dem Markt zu bleiben, muss man sich neu orientieren.” Donatellas Kleidungsstücke sind weiblicher, bequemer und weniger sexuell.

Narciso Rodriguez — Narciso Rodriguez

Narciso Rodriguez ist in den USA geboren, aber seine Eltern stammen aus Kuba. Beide waren dagegen, dass ihr Sohn einer Karriere in der Modewelt nachging. Doch Narciso studierte an einer Modeschule in New York, arbeitete dann mit Calvin Klein zusammen und gründete 1997 sein eigenes Label.

Vera Wang — Vera Wang

Die amerikanische Designerin von Hochzeitskleidern war früher professionelle Eiskunstläuferin. Prominente lieben es, in ihren Kleidern zu heiraten. Außerdem kreiert Vera Kleider für Ausstellungen und Wettbewerbe sowie für Eiskunstläufer.

Die Designerin wurde in New York geboren, hat aber chinesische Wurzeln. Ihre Karriere in der Hochzeitsmodebranche begann, als Wang selbst heiratete und sich entschied, ihr Hochzeitskleid selbst herzustellen.

Valentino — Valentino Garavani

Ab dem Zeitpunkt, an dem Valentino einen Bleistift halten konnte, begann er zu zeichnen. Als er merkte, dass er das wirklich gerne tat, entschied er sich, Modedesigner zu werden und schrieb sich an der Kunstakademie in Mailand ein.

Valentinos Kleidung ist ein Symbol der Weiblichkeit und des Luxuslebens. Elizabeth Taylor, Jacqueline Kennedy, Courteney Cox und Jennifer Lopez heirateten in seinen Kreationen.

2007 verließ der Designer die Modewelt, indem er der Welt seine letzte Kollektion vorgestellt hatte.

Trussardi — Tomaso Trussardi

Momentan ist Tomaso Trussardi der Vorsitzende der Familienfirma Trussardi.

Der junge Geschäftsmann ist mit der schweizer-italienischen Schauspielerin Michelle Hunziker verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder.

Besitzt ihr Kreationen dieser Modedesigner? Wie findet ihr ihre Designs?

Diesen Artikel teilen