15 Meinungen über Reiche, von denen wir noch was lernen können

Niemand bestreitet, dass auch Reiche Macken haben. Zum Beispiel warf der Erfinder von Telegram, Pavel Durov, eines Tages einfach Geld aus seinem Bürofenster. Einfach so. Und der Milliardär Clive Palmer gönnte sich eine exakte Kopie der Titanic. Reichtum führt aber nicht immer zu solch exzentrischen Aktionen. Bei manchen Menschen offenbart sich durch Reichtum eine ganz andere Seite.

Sonnenseite verfolgte eine Diskussion über das Leben reicher Menschen auf Reddit und entdeckte dabei interessante Angewohnheiten, von denen sich jeder eine Scheibe abschneiden kann.

  • Mein Bruder und ich sind mit einem Typen befreundet, dessen Vater der Manager einer großen Firma ist. Und weißt du was? Der Vater meines Freundes ist der ruhigste und bodenständigste Mensch, den ich kenne. Wenn du ihn irgendwie aufregst, bleibt er ruhig und sagt: “Es ist okay”. Er ist wirklich sehr geduldig mit seinen Mitmenschen. © UwU_was_ist_das / Reddit
  • Wohlhabende Menschen haben eine ganz andere Mentalität. Ein Freund holte sich eine originelle Eismaschine in seinen Laden. Sein Soufflé-Geschäft war schon sehr profitabel. Und mit dieser Maschine macht er jetzt mehr Gewinn als mit seinem eigentlichen Hauptgeschäft. Ich denke, reiche Menschen sind gut darin, Chancen zu nutzen, weil sie sich keine Sorgen um ihre Grundbedürfnisse machen müssen. Also reiche Menschen sind einfach nur Menschen, die ein Risiko eingegangen sind und dabei Erfolg hatten. © HanCho94 / Reddit
  • Ich verdiene weniger als 40.000 im Jahr und meine Freunde an der Uni verdienen fast das Doppelte. Trotzdem beschweren sie sich immer über ihre finanzielle Situation. Ist meine Situation besser als ihre? Vielleicht, weil ich gelernt habe, zu sparen. Meine Freunde denken nicht mal über ihre Zukunft nach. Sie haben reiche Eltern, die ihnen immer unter die Arme greifen, falls sie was brauchen. © putcoolusernamehere / Reddit
  • Ich nenne meine Mutter einen “Geldhai”. Haie müssen schwimmen, um zu atmen. Meine Mutter verhält sich ähnlich: Sie muss Geld verdienen, um das Leben genießen zu können. Für sie ist das Verdienen und Sparen von Geld dasselbe wie das Punkten bei einem Spiel. © Hailene2092 / Reddit
  • Ich verstand, dass Geld keine Garantie für Glück ist, als ich auf einer Privatschule war, wo Kinder von extrem wohlhabenden Eltern unterrichtet werden. Die meisten dieser reichen Schüler litten unter anderem an Essstörungen. Vielleicht auch, weil sie so isoliert von der Außenwelt leben. © lapsedh / Reddit
  • Natürlich halte ich mich nicht für einen sehr wohlhabenden Menschen, aber ich bekam die Gelegenheit viel Geld zu verdienen. Ich fing mit einem Teilzeitjob an, etwas später hatte ich Glück und bekam auf Empfehlung von einem Bekannten, einen Job, bei dem ich 35.000 im Jahr verdiente. Ich teilte mir die Miete mit meinem besten Freund, und innerhalb eines Jahres konnte ich mir ein Haus kaufen. Dann hatte ich noch mehr Glück und bekam einen Job mit einem Jahresgehalt von 100.000. So konnte ich in meine Rentenkasse aufbauen. Heute kann ich auf ein stolzes Kapital blicken.
    Um es auf den Punkt zu bringen: Reiche Menschen, die “self-made” reich geworden sind, arbeiten nicht nur hart, sondern nutzen auch das Glück und die Chancen, die sich ihnen bieten. © viscount16 / Reddit
  • Ich war auf einer Privatschule, wo Kinder von Millionären und Milliardären hingehen.
    Weißt du, was ich da erfahren habe, als ich mich mit den Kindern unterhielt? Bei denen zuhause gibt es keine Schublade voll übrig gebliebenen Soßentüten vom Fast Food Restaurant. © throwawaysmetoo / Reddit
  • Ich hatte einen Freund, dessen Vater eine App entwickelt hatte und damit unglaublich viel Geld verdient hat. Als ich davon hörte, war ich etwas geschockt, denn obwohl die Familie so reich geworden ist, ging mein Freund weiterhin auf unsere öffentliche Schule und trug Kapuzenpullis und normale Jeans. Es schien, als war er sich seines Reichtums gar nicht bewusst. © DaddyDinooooooo / Reddit
  • Die reichen Leute, die ich kennengelernt habe, sind alle total selbstständig. Und sie behandeln ihre Angestellten, Kellner, Verkäufer oder Handelsvertreter immer freundlich und respektvoll. © DaddyDoesBest / Reddit
  • Ich kenne sehr wohlhabende Menschen. Einige leben ganz normal, fahren alte Autos, kaufen in Second-Hand-Läden ein und spenden anonym Geld. Sie stellen ihren Reichtum nicht zur Schau, obwohl sie finanziell überlegen sind. Die beste Lektion, die ich von ihnen gelernt habe, ist, jeden mit Respekt zu behandeln, egal woher ein Mensch kommt. © gouf78 / Reddit
  • Ich war reich und arm. Natürlich ist es viel angenehmer, reich zu sein, obwohl sich erfolgreiche Menschen kaum von den gewöhnlichen unterscheiden. Klar, sie haben weniger Geldsorgen und können sich zusätzliche Dienstleistungen leisten. Und dadurch haben die Reichen mehr Energie, um sich um ihre Weiterbildung zu kümmern oder neue Einkommensquellen aufzubauen. Wohlhabende versuchen auch, ihre Gewinne zu maximieren, indem sie mehrere Einkommensquellen schaffen, investieren und von so wenig Geld wie möglich leben. © NorthernStockNoob / Reddit
  • Es gibt zwei Arten von reichen Menschen auf der Welt. Einige überraschen mit ihrer außergewöhnlichen Großzügigkeit, und andere nutzen Geld, um die Menschen auszunutzen. Ich hatte mal einen schlecht bezahlten Job und wurde gebeten, dem Chef eine Limo zu bringen. Neben ihm war noch ein anderer Typ, der mich bat, ihm auch eine Limo zu bringen. Ich dachte, er gibt mir das Geld dann, tat er aber nicht. Jetzt steht er für immer auf meiner schwarzen Liste. © Myrt2020 / Reddit
  • Im Gespräch mit einem reichen Mann wurde mir klar, dass finanzielle Gesundheit nicht die Hauptquelle für Glück ist, sondern dass Glück vom geistigen Reichtum abstammt, der nicht vom finanziellen Status abhängt. © elbarbalarga / Reddit
  • Der Kontostand ist nicht so wichtig wie die Fähigkeit, mit Menschen in ihrer Muttersprache zu sprechen und Trends aufzuspüren. Wichtiger als Geld ist, die richtigen Orte zum Entspannen zu kennen, ein Abendessen zu organisieren und die richtigen Freunde zu finden. © lesshonkymoretonky / Reddit
  • Mein Schulfreund ist jetzt extrem wohlhabend und sein Verdienst liegt im neunstelligen Bereich. Das hat er mit Hilfe einer App und Werbeeinnahmen erreicht, obwohl er erst Anfang 20 ist.
    Als er immer mehr verdiente, dachte ich, dass unsere Freundschaft bald zu Ende geht, aber das Gegenteil der Fall war: wir sind weiterhin gute Kumpels. Aber eine Sache habe ich nach einem Gespräch mit ihm verstanden: es ist einfacher, reich zu bleiben, wenn man schon reich ist. © InfamousClyde / Reddit

Was denkst du: ist Reichtum eine wichtige Voraussetzung für Glück?

Bildnachweis der Vorschau Depositphotos.com
Diesen Artikel teilen