6 Königliche Accessoires, die eine Botschaft vermitteln, von der wir nichts wussten

Wenn es um königliche Mode geht, ist die Wahl der Accessoires nie zufällig. Taschen, Ohrringe und Halsketten passen nicht nur zu den Outfits der Royals, sondern haben oft auch eine große Bedeutung. Von Prinzessin Diana, die eine Halskette auf dem Kopf trug, bis hin zu Prinzessin Beatrice, die mit ihrer Handtasche eine Botschaft an Teenager sandte — die Welt der königlichen Accessoires ist voller versteckter Bedeutungen.

Wir von Sonnenseite haben die Geschichten hinter 6 Accessoires erfahren, die die Mitglieder der königlichen Familie trugen, und wir sind bereit, euch von ihrer tieferen Bedeutung zu erzählen.

Prinzessin Dianas Halskette, die sie einst als Stirnband trug

Prinzessin Diana war eine echte Rebellin, wenn es um königliche Mode ging, und viele ihrer Outfitentscheidungen waren für eine Prinzessin sehr gewagt. Im Jahr 1985 brach Diana mit den königlichen Kleiderregeln, als sie bei einer Veranstaltung in Melbourne, Australien, das Erbstück der königlichen Familie als Stirnband trug. Das smaragdgrüne Halsband gehörte einst Königin Mary und war Teil der Kronjuwelen.

Es ist jedoch immer noch nicht klar, ob dieser Schritt von Diana tatsächlich beabsichtigt war. Es gibt die Theorie, dass Diana in der Eile versucht hat, die Halskette über den Kopf zu ziehen, und als sie an der Stirn hängen blieb, entschied sie sich, sie so zu lassen.

Prinzessin Dianas Hochzeits-Diadem

Das Diadem, das Prinzessin Diana während der Hochzeitszeremonie auf dem Kopf trug, war kein Geschenk der königlichen Familie, sondern ein eigenes Familienerbstück. Das Diamant-Diadem gehörte fast ein Jahrhundert lang der Familie Spencer und wurde aus mehreren Schmuckstücken zusammengesetzt, die zu verschiedenen Zeiten in die Hände von Dianas Familie gelangten.

Nach der Hochzeitszeremonie trug Diana das Spencer-Diadem bei mehreren Gelegenheiten, und nach ihrem Tod im Jahr 1997 wurde das Diadem an Dianas Familie zurückgegeben, wo es sich bis heute befindet. Im Jahr 2018 trug Dianas Nichte, Celia McCorquodale, das Spencer-Diadem bei ihrer Hochzeitsfeier.

Kate Middletons Hochzeits-Ohrringe

Genau wie Prinzessin Diana trug auch Kate Middleton an ihrem Hochzeitstag etwas, das ihre Familientraditionen würdigte. Kates Hochzeits-Ohrringe waren ein Geschenk ihrer Eltern. Die Diamantohrringe haben die Form von Eichenblättern mit diamantenen Eicheln in der Mitte. Warum Eicheln? Das Design der Ohrringe ist eine Anspielung auf das Familienwappen der Middletons, in dem drei Eicheln für die drei Geschwister Catherine, Philippa und James stehen. Eichen sind in England weit verbreitete Bäume, und sie symbolisieren auch Stärke.

Prinzessin Dianas “Dekolleté-Taschen”

Die kleinen Clutch-Bags von Prinzessin Diana dienten nicht nur dazu, ihren Lippenstift aufzubewahren, sondern erfüllten einen viel wichtigeren Zweck. Diana benutzte diese Taschen, um ihr Dekolleté zu verdecken, wenn sie aus dem Auto stieg. Als eine der meistfotografierten Frauen der Welt wusste sie, welche Posen bei einem Mitglied der königlichen Familie unerwünscht waren. Deshalb trug sie bei tief ausgeschnittenen Kleidern immer eine kleine Handtasche, mit der sie ihr Dekolleté anmutig verdeckte. Wie klug und charmant ist dieser kleine Modetrick?

Meghan Markles Brautstrauß

Meghans Hochzeitsstrauß war klein, aber bedeutungsschwer. Er bestand aus verschiedenen Blumen wie Dufterbsen, Maiglöckchen und Jasmin und enthielt einige Blumen, die Prinz Harry für seine Verlobte im Garten des Kensington Palace gepflückt hatte. Der Strauß war auch eine subtile Hommage an Prinzessin Diana mit ein paar Vergissmeinnicht, die ihre Lieblingsblumen waren.

Die Handtasche von Prinzessin Beatrice mit einer bedeutungsvollen Botschaft

Prinzessin Beatrice hat ein paar lakonische Handtaschen mit dem Slogan “Be Cool Be Nice” auf der Vorderseite gestickt. Dieser Spruch ist eine Anspielung auf die Anti-Mobbing-Kampagne, die die Prinzessin unterstützt. Diese Kampagne setzt sich für Freundlichkeit, Respekt und gutes Benehmen im Umgang miteinander ein und zielt vor allem darauf ab, Jugendliche zu unterstützen, die unter Mobbing leiden.

Auf die Frage, warum sie sich entschlossen hat, diese Kampagne zu unterstützen, gestand Beatrice, dass diese Entscheidung aus ihrer eigenen persönlichen Erfahrung resultiert und dass sie schon in jungen Jahren für viele Dinge kritisiert wurde. “Meine Erfahrung war, dass ich aufwuchs und ein sehr öffentliches Leben führte und in einer übermäßig exponierten Umgebung lebte. Das fängt damit an, dass man 18 Jahre alt ist und mit seinem Gewicht kämpft, bis hin zu der Frage, welche Mode man trägt”, sagte Beatrice.

Wusstet ihr, dass diese Accessoires der Royals versteckte Bedeutungen haben? Welche der Fakten, die wir gerade mit euch geteilt haben, haben euch am meisten überrascht?

Diesen Artikel teilen