Andie MacDowell steht zu ihren grauen Haaren und färbt sie nicht, so wie auch 10 andere Prominente

Mit Anfang sechzig beschloss die Schauspielerin Andie MacDowell, ihre Haare nicht mehr braun zu färben, sondern ihrem natürlichen grauen Haar eine Chance zu geben. Bei den Filmfestspielen in Cannes 2021 verblüffte sie mit ihrem Look, der die Vergänglichkeit mit Akzeptanz und Stil präsentierte. Die Berichterstattung über sie gab Anlass, über die Schönheit nachzudenken, die in der Veränderung liegt, nämlich dem Altern.

Wir bei Sonnenseite wollen dir die Angst vorm Altern nehmen. Deshalb zeigen und erzählen wir dir, wie berühmte Frauen damit umgehen. Wir zeigen dir auch Fotos von Frauen, die mit grauem Haar toll aussehen. Du siehst sie als Bonus am Ende des Artikels.

Die Schauspielerin und das Model Andie MacDowell (Vier Hochzeiten und ein Todesfall, 1994) wurde im April 63 Jahre alt. Ihre Auftreten bei den 74. Filmfestspielen von Cannes, die vom 6. bis 17. Juli stattfanden, überraschte viele. Sie hatte sich dazu entschieden, ihr natürliches graues Haar zu zeigen, in ihrer für sie typischen langen, lockigen und voluminösen Mähne. Am zweiten Tag der Veranstaltung trug sie ihr Haar zu einem niedrigen Pferdeschwanz gebunden, ebenfalls eher natürlich gestylt.

In den Medien wurde Andie viel Aufmerksamkeit geschenkt, weil sie bis vor einem Jahr noch kastanienbraune Haare trug. Aber viele Leute lobten ihren Wechsel zum natürlichem Grau und bewunderten auch ihre Entscheidung. Das war ein perfekter Anlass, um einen Blick auf andere große Schauspielerinnen zu werfen, die in Cannes mit grauem, weißem oder meliertem Haar auftraten. Zum Beispiel, Helen Mirren und Jodie Foster.

Obwohl die Medien nach ihrem Auftritt auf dem Festival ständig über ihren neuen Look berichteten (wir tun es auch gerade, weil er uns sehr gut gefällt), hatten wir ihren Übergang schon etwas früher auf ihrem Instagram-Profil gesehen. In einem Beitrag vom Februar 2020 hatte sie bereits darüber gesprochen, wie sie sich dazu entschieden hatte, sich zu verändern. Während der Lockdown-Zeiten wurde ihr Haaransatz immer größer. Sie fragte mehrere Leute nach ihrer Meinung, aber dann entschloss sie sich, das zu tun, was sie für richtig hielt, nämlich ihre natürliche Haarfarbe zu akzeptieren: “Ich will mich nicht für mein Alter schämen”, schrieb sie.

In einem Interview, das sie der Zeitschrift Vogue gab, sagte sie, dass sie Jack Martin, dem Stylisten von Jane Fonda, folgte und bei dem sie ein ähnliches Makeover sah. Das und andere weniger berühmte Frauen, die sie auf Instagram sah, schürten ihre Idee, ihr Haar natürlich zu tragen. Einige ihrer Vertrauten rieten ihr, es noch nicht zu tun, aber sie war sich sicher, dass die Zeit reif war. Sie sagte ihnen: “Ich strahle mehr Kraft aus, wenn ich mich so akzeptiere, wie ich jetzt bin.”

In diesem Interview gab Andie MacDowell weitere Zitate zum Besten, die unserer Meinung nach für Frauen inspirierend sein könnten, die wie sie darüber nachdenken, ihre Haare nicht mehr zu färben:

— Ich habe mich noch nie so stark gefühlt.
— Ich fühle mich ehrlicher. Ich habe das Gefühl, dass ich nichts vortäuschen muss.
— Ich sehe jünger aus, weil ich natürlicher bin.

In einer Branche wie Hollywood, sagt Andie, hat sie als Frau immer darunter gelitten, dass man sie jünger aussehen ließ. Sie sagt, dass reife Männer solche Anforderungen nicht ertragen müssen. Aber sie stellte auch klar, dass sie nicht über andere urteilt und auch nicht will, dass alle das tun, was sie tut.

Bonus: 10 Prominente, die mit weißem und grauem Haar toll aussehen

Von Judi Dench, 86, bis Königin Letizia, 48, gibt es einige Prominente, die ihr graues oder ergrautes Haar stilvoll tragen.

1. Judi Dench — 86 Jahre

Judi Dench ist eine der Schauspielerinnen, die seit langem ihr Haar so natürlich wie möglich trägt, so wie es ihrem Alter entspricht. Letztes Jahr war sie auf dem Cover der Juni-Ausgabe der britischen Vogue zu sehen. Es war das erste Mal für Judi auf dem Cover des Magazins abgebildet zu sein, und mit ihren 85 Jahren war sie auch die älteste Person.

2. Jane Fonda — 83 Jahre

Der Star aus Grace and Frankie (2015-2021) trug ihr Haar in den letzten Jahren immer blond, bis sie bei der Oscar-Verleihung 2020 mit silber-grauem Haaren überraschte. Etwa ein Jahr später erhielt sie den Cecil B. DeMille Award bei den Golden Globes 2021 und blieb dem Grau treu. Uns gefällt das!

3. Helen Mirren — 76 Jahre

Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ist neben Andie MacDowell eine der Schauspielerinnen, die bei den Filmfestspielen in Cannes auf den Trend zu weißem oder grauem Haar gesetzt hat. Und wir finden den Kontrast zum gelben Dolce & Gabbana-Kleid einfach umwerfend.

4. Diane Keaton — 75 Jahre

Diane Keaton ist eine Stilikone: Sie trägt maskuline Stücke, überwiegend Schwarz, Hüte und mittellanges graues Haar. 2014 sorgte sie bei der Preisverleihung bei den Golden Globes für Aufsehen, als sie dem Publikum nach langer Zeit mit blondem Haar ihre grauen Haare präsentierte.

5. Glenn Close — 74 Jahre

Glenn Close, die dieses Jahr für ihre Darstellung in Hillbilly Elegy für den Oscar nominiert wurde, ist eine weitere Schauspielerin, die seit einiger Zeit weiße Haare trägt und sie zu einem Teil ihres Stils gemacht hat — meist kurz und mit trendigen Fransen.

6. Caroline von Monaco — 64 Jahre

Prinzessin Caroline ist eine sehr elegante Frau. Sie zieht mit ihren verschiedenen Looks schon immer die Aufmerksamkeit der Medien auf sich. So fand sie auch große Zustimmung, als sie sich entschieden hatte, ihr natürliches graues Haar zu zeigen und ihren Midi-Schnitt beizubehalten. Diese Veränderung ist aber noch relativ frisch.

7. Jamie Lee Curtis — 62 Jahre

Jamie Lee Curtis ist eine Zeitgenossin von Andie MacDowell, aber sie trägt ihr Haar schon viel länger in verschiedenen Grautönen. Bei den Golden Globes 2019 entschied sie sich für einen weißeren, helleren Farbton, der ebenfalls für Aufsehen sorgte. Wir finden ihren Schnitt sehr frisch und fröhlich.

8. Jodie Foster — 58 Jahre

Nachdem sie im Februar 2021 einen Golden Globe (Der Mauretanier) gewonnen und ihn im Pyjama entgegengenommen hatte, stand sie auch bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes im Rampenlicht der Medien, als sie mit natürlichen grauen Locken erschien. Bei dieser Veranstaltung wurde die Schauspielerin und Regisseurin mit einer Ehrenpalme für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

9. Salma Hayek — 54 Jahre

Salma Hayek spielt zwar immer noch mit ihrer Haarfarbe, aber sie ist eine der Schauspielerinnen, die uns auf Instagram wissen lässt, wie stolz sie auf ihr beginnendes graues Haar ist.

10. Königin Letizia — 48 Jahre

Königin Letizia, die immer auf ein tadelloses Image bedacht ist, ist auch eine Königin, die ihre ergrauten Haare bei öffentlichen Veranstaltungen zur Schau stellt.

Wir möchten, dass sich die Leute mit ihrer Haarfarbe wohlfühlen, egal ob gefärbt oder nicht. Was ist deine aktuelle Haarfarbe? Hast du dir schon mal vorgestellt, graues oder silbernes Haar zu haben?

Bildnachweis der Vorschau Valery Hache / AFP / East News
Diesen Artikel teilen