Diese 18 Fotos beweisen, dass jeder Haarschnitt eine einzigartige Geschichte verbirgt

Du kennst wahrscheinlich das freudige Gefühl, das du bekommst, nachdem du einen Termin bei deinem Friseur hattest. Aber manchmal verlässt du den Salon auch mit dem gegenteiligen Gefühl: Wenn du deine neuen Haare nicht magst, fühlst du dich einfach schrecklich. Ist dir schon mal aufgefallen, dass Menschen manchmal versuchen, ihre Probleme mit einer neuen Frisur zu “lösen”, sich in eine andere Person zu verwandeln und sogar ihr ganzes Leben zu verändern?

Sonnenseite weiß, dass jeder Haarschnitt mit einer bestimmten Geschichte verbunden ist. Und einige von ihnen verdienen wirklich deine Aufmerksamkeit. Lass uns einen Blick darauf werfen!

“Wie ich mich vor 5 Jahren bei ihm vorgestellt habe: ’Hi, wir haben die gleichen Haare!’ Lustigerweise hat es funktioniert!”

“Meine Verwandlung über die letzten 4 Jahre — und alles nur, weil ich gelernt habe, wie ich meine Locken pflegen muss.”

Frag nicht “warum?” — Frag “warum nicht?”

“Vor 5 Jahren bin ich aus dem Militär gekommen und habe mir geschworen, mir nie wieder die Haare schneiden zu lassen. Mir war nicht ganz bewusst, dass das hier auf mich warten würde.”

“Ich bin Vater von süßen Mädchen. Jetzt habe ich endlich gelernt, wie man einen Schmetterlingszopf macht.”

“Das Bild links ist das, was ich meinem neuen Friseur gezeigt habe, das Bild auf der rechten Seite ist das Ergebnis. Ich bin so froh, jemanden gefunden zu haben, der weiß, wie man mit Locken arbeitet!”

“Ich habe einen neuen Schnitt bekommen und liebe ihn! Mein abgeschnittenes Haar wird nun gespendet!”

Wenn ein cooler Haardutt einfach eine Notwendigkeit ist:

“Vor ein paar Wochen habe ich gefragt, was ich mit meinen Haaren machen soll. Alle sprachen von einem Pixie Cut. Hier ist er also!”

“Von meinem ersten Jahr an der Uni, bis zu meinem fünften Jahr!”

“Ich durfte meine wunderschönen Schwestern zu ihrem ersten Tag an der Universität verabschieden. Ich glaube, unsere Locken sind an diesem Tag zu einer Einheit verschmolzen.”

“Wer hat gesagt, dass Lockenköpfe keinen asymmetrischen Haarschnitt hinbekommen können? Ich bin so froh, dass ich es endlich gewagt habe!”

“Verwandlung vom jahrelangen Wunsch nach glattem Haar zur Liebe meiner natürlichen Wellen und dann plötzlich Locken!”

“Ich habe beschlossen, dass es nicht gut ist, meine Haare umzubringen.”

“Ziemlich stolz auf meinen Fortschritt
(links: Dezember, rechts: heute).”

“Die verrückten roten Locken, für die ich als Kind so sehr gehänselt wurde, sind jetzt das, was mich mit 49 Jahren jung fühlen lässt.”

“Meistens liebe ich meine Locken. Und manchmal schicken sie ein bisschen Liebe zurück.”

“Wenn sie fragen: ’Welche Haarstruktur hast du?’ Und du musst drei verschiedene Antworten geben”

Hast du deine Frisur schon einmal drastisch verändert? Möchtest du uns in den Kommentaren von deiner Verwandlung erzählen?

Bildnachweis der Vorschau Whitachris / imgur
Diesen Artikel teilen