14 Geheimnisse, die die meisten Flugzeugpassagiere nicht kennen

Flüge und Flughäfen werden meist nicht mit Komfort und Vergnügen verbunden, es sei denn, man besitzt einen Privatjet. Es gibt jedoch viele Tipps und Tricks, die euren Flug an jeden beliebigen Ort der Welt angenehmer und leichter machen können. Eine einfache Tastenkombination auf der Tastatur kann euch zum Beispiel helfen, günstigere Tickets zu kaufen, und ein spezieller Aufkleber ermöglicht es, euer Gepäck schneller zu bekommen und eine Schlange am Flughafen zu vermeiden.

Wir von Sonnenseite haben Reisegeheimnisse von Flugbegleitern und erfahrenen Reisenden gesammelt, die ihr bei eurem nächsten Flug einfach anwenden könnt.

1. Wie man mit seinem Gepäck umgeht

  • Viele Reisende sind der Meinung, dass der Aufkleber “Zerbrechlich” ihnen helfen kann, ihr Gepäck während des Fluges vor Schäden zu schützen. Außerdem kann dieser Aufkleber dazu beitragen, dass ihr euer Gepäck etwas schneller bekommt. Die Sache ist die, dass Gepäckstücke mit diesen Aufklebern in der Regel oben auf anderen Gepäckstücken platziert werden, was bedeutet, dass sie als eines der ersten bei euch ankommen werden.
  • Hier ein weiterer Ratschlag von Leuten, die viel reisen: Fast alle Passagiere haben dunkle Koffer. Um also nicht lange nach eurem Gepäck suchen zu müssen, kauft euch einen bunten Koffer, den ihr leicht von den anderen unterscheiden könnt.

2. Wie man seine Sachen richtig packt

  • Füllt den gesamten Platz in eurem Koffer aus, damit sich eure Sachen nicht frei darin bewegen können. Schwere Gegenstände sollten in der Nähe der Seiten platziert werden, während zerbrechlichste Stücke in der Mitte liegen sollten.
  • Glasgegenstände sollten in Pappe statt in Stoff eingewickelt werden. Ihr könnt zum Beispiel einen alten Schuhkarton verwenden. Im Gegensatz zu weichen Handtüchern kann der dicke Karton die zerbrechlichen Gegenstände besser schützen, wenn die Tasche fallen gelassen oder unter etwas Schweres gestellt wird.
  • Nehmt euch vor dem Flug einen Moment Zeit, um ein paar Fotos von der Innenansicht des gepackten Koffers zu machen. Auf diese Weise könnt ihr bei Bedarf leichter nachweisen, dass etwas verloren gegangen ist.

3. Wie man beim Ticketkauf Geld spart

  • Die Tastenkombination Strg + Umschalt + N öffnet ein Fenster im Inkognito-Modus, der euch dabei helfen kann, günstigere Tickets zu finden. Auf diese Weise können die Websites der Fluggesellschaften euren Suchverlauf nicht aufzeichnen und werden nicht versuchen, euch Tickets zu einem teureren Preis anzubieten, um euch das Gefühl zu geben, dass die Flugkosten von Minute zu Minute steigen.
  • Ein weiterer cooler Trick, den ihr auf den Websites der Fluggesellschaften anwenden könnt, besteht darin, Tickets in der Sprache des Ziellandes zu kaufen. Es mag etwas schwieriger sein, aber aus irgendeinem Grund steigen die Preise ein wenig, wenn ihr die Version der Website in eurer eigenen Sprache benutzt.
  • Und noch eine sehr wichtige Regel, die Vielreisende immer befolgen: Kauft Tickets dienstags nach 15 Uhr. Außerdem ist es besser, sie 6 Wochen vor dem Flug zu buchen. Die verkehrsreichsten Zeiten sind Freitagabend und Montagmorgen, sodass die Tickets zu dieser Zeit am teuersten angeboten werden.
  • Manchmal kann der Kauf von Tickets mit einer Zwischenlandung in der Stadt, in die ihr eigentlich sogar reisen möchtet, viel günstiger sein als ein regulärer Direktflug. Ein Beispiel: Ihr wollt von den USA nach Helsinki fliegen. Anstatt einen Direktflug nach Finnland zu buchen, kann es günstiger sein, ein Ticket von den USA über Helsinki zurück nach Europa zu buchen. Den zweiten Flug müsst ihr natürlich nicht antreten.

4. Wie man den richtigen Sitzplatz im Flugzeug wählt

  • Viele Menschen mögen das Sitzen am Gang nicht, weil die Armlehne nicht hochgeklappt werden kann und so das Aufstehen unangenehm macht, vor allem, wenn der Sitztisch heruntergeklappt ist. In manchen Flugzeugen kann man die Armlehne hochklappen, wenn man einen geheimen Knopf drückt. Die Flugbegleiter wissen davon, aber sie werden es euch wahrscheinlich nicht sagen, denn die Armlehne ist absichtlich unbeweglich, damit sie nicht mit dem Essenswagen zusammenstößt.
  • Erfahrene Reisende empfehlen die Buchung von Platz 11 und 12, denn der Aberglaube hält viele Menschen davon ab, den Platz 13 zu wählen. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass auf dem Platz neben euch oder in dieser Reihe niemand sitzt.
  • Wenn ihr mit einer anderen Person reist, ist es besser, einen Fensterplatz und einen Gangplatz zu buchen. Es besteht die Chance, dass der mittlere Sitzplatz frei bleibt, da er in der Regel am unbequemsten ist. Wenn das Flugzeug voll besetzt ist, könnt ihr einfach mit eurem Nachbarn tauschen und euch zu eurem Freund oder Partner setzen. Natürlich nur, wenn die Vorschriften der Fluggesellschaft dies zulassen.
  • Wenn ihr vorhabt, im Flugzeug zu schlafen, dann wählt einen Fensterplatz, damit ihr euch an die Wand lehnen könnt. Aber bevor ihr das tut, denkt daran, auf welcher Seite ihr normalerweise in eurem Bett schlaft. Wenn ihr auf eurer linken Seite schlaft, wählt die rechte Seite des Flugzeugs und umgekehrt. Auf diese Weise werdet ihr viel leichter einschlafen können.
  • Ihr könnt euch einen bequemen Sitzplatz im Flugzeug aussuchen, indem ihr bei verschiedenen Diensten eure Flugnummer und den Abflughafen eingebt. Der Plan zeigt euch an, welche Sitze mehr Beinfreiheit bieten, was man dort zu essen bekommt und andere nützliche Informationen.
  • Es ist besser, wenn ihr das Flugzeug ganz am Ende des Boardings betretet. So könnt ihr euch einen freien Sitzplatz aussuchen, der vielleicht ein bisschen besser ist als der auf eurem Ticket.

5. Wie man Wasserflaschen mit an Bord nehmen kann

Wenn ihr kein überteuertes Wasser am Flughafen kaufen wollt, gibt es eine ungewöhnliche Möglichkeit, Wasser durch den Zoll zu bringen, ohne gegen die Sicherheitsvorschriften zu verstoßen. Ihr könnt eine Flasche Wasser zu Hause einfrieren, und sofern das Eis nicht schmilzt, könnt ihr die gefrorene Flüssigkeit im Inneren durch den Zoll bringen. Auf der offiziellen Website des US-Ministeriums für Innere Sicherheit gibt es dazu eine offizielle Empfehlung. Es ist jedoch besser, eine normale Plastikflasche mitzunehmen und sie nach der Zollkontrolle mit Wasser aus einem Trinkbrunnen zu füllen.

6. Wie man Warteschlangen am Flughafen vermeidet

  • Vielflieger haben festgestellt, dass es besser ist, sich in der Schlange vor der Zoll- oder Passkontrolle ganz links anzustellen. Die meisten Menschen sind Rechtshänder und wenden sich oft unbewusst nach rechts. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die linke Schlange kürzer ist und viel schneller geht als alle anderen.
  • Um nicht zu viel Zeit bei der Zollabfertigung zu verlieren, solltet ihr alle kleinen Gegenstände in eure Jacke statt in eure Hosentaschen stecken. Ihr könnt eure Jacke schnell ausziehen und sie durch die Kontrolle bringen. Außerdem minimiert ihr das Risiko, Dinge zu verlieren, da dies meist bei der Sicherheitskontrolle passiert.
  • Um die Sicherheitskontrolle zu beschleunigen, solltet ihr euren Laptop und Flüssigkeiten ganz oben in eurem Handgepäck verstauen. Die Beamten fordern die Passagiere immer auf, diese Dinge aus dem Gepäck zu nehmen, damit sie kontrolliert werden können. Uhren, Schmuck und Gürtel sollten ebenfalls besser in Taschen oder Jacken aufbewahrt werden, während ihr in der Schlange steht.

7. Wie man am Flughafen ein Ladegerät findet

  • Viele Reisende berichten, wie einfach es für sie war, ein Ladegerät in den Fundbüros der Flughäfen zu finden. Und sie haben ihre Ladegeräte nicht einmal verloren! Wenn ihr etwas verloren habt und es 90 Tage lang nicht abgeholt wird, kann es laut Flughafenbestimmungen an jemand anderes weitergeben werden, der es braucht.
  • Wenn ihr am Flughafen keine Steckdose finden könnt, könnt ihr versuchen, euer Handy an einem riesigen Fernseher aufzuladen, den es in fast jedem Flughafen gibt. Auf der Rückseite des Fernsehers befindet sich ein USB-Anschluss, an den ihr euer Handy anschließen könnt. Das Aufladen funktioniert nur, wenn der Fernseher eingeschaltet ist. Denselben Lifehack könnt ihr in Hotels anwenden, wenn ihr den Stecker eures Ladegeräts nicht finden könnt, aber noch ein Kabel habt.

8. Was ihr tun könnt, wenn ihr nachts am Flughafen feststeckt

  • Wenn ihr nicht wollt, dass sich euer Flug verspätet, ist es besser, den frühesten Flug vom Flughafen zu wählen. Diese Information erhaltet ihr vom Flughafen oder der Fluggesellschaft. Wenn ihr einen Flug mit Anschlussflug wählt, müsst ihr daran denken, dass die Flughafendienste genügend Zeit haben sollten, um euer Gepäck von einem Flugzeug zum anderen zu transportieren. Versucht, Flüge zu wählen, bei denen zwischen den Anschlussflügen mindestens eine Stunde Zeit liegt — dies minimiert die Gefahr, dass euer Gepäck verloren geht.
  • Wenn ihr dennoch euren Flug verpasst habt oder aus anderen Gründen am Flughafen übernachten müsst, gibt es spezielle Dienste, die euch helfen können, den besten Schlafplatz auf fast allen großen Flughäfen der Welt zu finden. Ihr könnt auch Informationen über die Lage von medizinischen Einrichtungen, Steckdosen, Duschräumen und Kinderzimmern erhalten.

9. Wie man sich kostenlos mit dem Internet verbindet

An vielen Flughäfen ist die WLAN-Verbindung kostenlos, aber es gibt auch einige “geldgierige” Orte. Versucht, in die Nähe einer Business-Lounge zu kommen und auf deren Netzwerk zuzugreifen. Hier tauschen Reisende Netzwerkpasswörter von Flughäfen auf der ganzen Welt aus, sodass ihr versuchen könnt, das richtige zu finden.

10. Wie man die Vorteile der Business Class genießen kann

Wenn ihr mit einem Economy-Ticket einen Business-Class-Service erhalten möchtet, müsst ihr höflich und nett zu den Flugbegleitern sein, sie mit ihrem Namen ansprechen und anlächeln. Flugbegleiter sagen, dass sie gerne Leute kostenlos in die Business Class befördern, wenn sie einen bestimmten Passagier mögen und einen freien Platz haben.

11. Warum man nie sein Gesicht berühren sollte

Flugzeuge sind in der Regel sehr schmutzig, wie die Flugbegleiter selbst zugeben. Es ist also sehr leicht, sich einen Virus oder ähnliches einzufangen. Wir empfehlen daher, an Bord nicht barfuß zu laufen, nichts zu essen, was auf den Tisch gefallen ist, und sich nicht das Gesicht zu berühren.

12. Wie man seinen Jetlag loswird

  • Erfahrene Flugbegleiter empfehlen, den Flug so zu wählen, dass er am Nachmittag gegen 16 Uhr am Zielort ankommt. So habt ihr genug Zeit, um ins Hotel zu fahren, zu duschen, zu Abend zu essen und ins Bett zu gehen.
  • Wenn ihr in den Osten fliegt, solltet ihr 3 Tage vor dem Flug versuchen, früher ins Bett zu gehen und früher aufzuwachen. Wenn ihr ins Flugzeug steigt, stellt eure Uhr auf die Zeit eures Zielortes ein, damit sich euer Gehirn während des Fluges an die neue Zeit gewöhnen kann.

13. Wie man gratis Touren bekommt

Erkundigt euch im Voraus, ob der Flughafen, an dem ihr eine lange Umsteigezeit habt, kostenlose Sightseeing-Touren anbietet. Wenn ihr zum Beispiel mit Turkish Airlines nach Istanbul geflogen seid, könnt ihr eine kostenlose Bustour durch die Stadt machen. Es gibt eine Bedingung, die ihr beachten solltet: Die Zeit bis zu eurem nächsten Flug sollte mindestens 6 Stunden, aber nicht mehr als 24 Stunden betragen.

14. Warum ist “Kassole” ein Zauberwort?

Habt ihr noch Hunger und möchtet im Flugzeug etwas mehr essen? Fragt nach einer weiteren Kassole. Das ist die Bezeichnung für die Schachtel mit heißem Essen (normalerweise aus Alufolie). Wenn ein Fluggast um eine Kassole bittet, wissen die Flugbegleiter, dass diese Person viel reist und dass es immer zusätzliche Kassolen an Bord gibt. Daher werden sie euch höchstwahrscheinlich eine weitere geben.

Welche Tipps würdet ihr jemandem geben, der zum ersten Mal mit dem Flugzeug reist?

Bildnachweis der Vorschau fiona_fionova / instagram
Diesen Artikel teilen