20+ Geschichten von Haustierbesitzern, die von der Intelligenz ihrer pelzigen Freunde überrascht wurden

Haustiere verhalten sich manchmal unberechenbar und es gibt nur wenige Haustierbesitzer, die noch nie mit ihren Tieren geschimpft haben. Natürlich ist es nicht einfach, eine gemeinsame Sprache mit seinen Haustieren zu finden und sie scheinen manchmal von einem anderen Planeten zu kommen. Aber eines wissen wir, jeder, der ein Haustier hat, liebt es, damit zu prahlen, wie schlau es ist.

Wir von Sonnenseite waren fasziniert von diesen Haustier-Geschichten. Wie unglaublich schlau doch manche Tiere sind.

  • Ich habe einen Border Collie Mix! Meine Katzen kratzen oft am Teppich, wenn sie sich strecken. Früher musste ich immer aufstehen, um sie zu stoppen, weil Anschreien nicht gereicht hat. Aber heute muss ich nicht mehr aufstehen. Ich sage nur: “Schnapp dir die böse Katze” und mein Hund erledigt den Rest. Teilweise muss ich schon gar nichts mehr sagen, denn in der Sekunde, in der die Katze zu kratzen beginnt, ist mein Hund schon da, um sie zu stoppen. Er geht auch dazwischen, wenn sie was Unerlaubtes macht, wie z.B. unser Essen klauen, auf Tische springen, und so weiter. Ich hab auch Frettchen und mein Hund achtet auch darauf, dass sie nicht den Teppich anknabbern. © NoxiousBunny
  • Der klügste Hund, den wir mal hatten, war ein Hirtenhund. Wir bemerkten, dass sie (ohne dass wir es ihr beigebracht hatten) den Namen von jedem im Haus gelernt hatte. Meine Mutter wollte es mal testen und sagte: “Geh und hol utspg1980...” Und der Hund lief an 2 anderen Familienmitgliedern vorbei, kam in mein Zimmer und bellte mich an. Wir teilten uns alle in verschiedene Zimmer im Haus auf und sagten abwechselnd: “Geh zu ____” und sie ging jedes Mal zur richtigen Person. © utspg1980
  • Meine Katze stößt verpacktes Essen von der Arbeitsplatte, wartet darauf, dass der Hund es aufreißt, und holt sich dann die Beute. © SuzQP
  • Wir hatten mal eine Dackelhündin mit einem ewig hungrigen Magen. Um sie vom Müll fernzuhalten, stellten wir den Mülleimer auf einen Trittschemel, damit sie an ihn nicht so leicht ran konnte. Aber irgendwie kam sie immer wieder an den Müll und wir wussten nicht, wie. Bis wir die Katze dabei erwischten, wie sie auf die Fensterbank beim Mülleimer sprang und ihn für den Hund umstieß. Kleine Schlaumeier arbeiten zusammen, wenn es ums Futtern geht! © DefiantPossibility
  • Meine Katze hat geschnallt, woher der rote Punkt kommt und hat mir den Laserpointer aus der Hand geschlagen. © originalchaosinabox
  • Wir haben einen Treeing Walker Coonhound Beagle Mix. Wenn es Schlafenszeit ist, gehen alle nach oben. Ich bin noch unten, um die Türen zu schließen, das Licht auszuschalten und so weiter. Unser Hund kommt dann immer wieder runter, um mich nach oben zu treiben. © trazom28
  • Mein Beagle klaut immer Sachen und gibt sie erst zurück, wenn ich sie gegen Essen eintausche. Er liebt vor allem meine BHs. Denn er hat gelernt, dass wenn er einen über den Rasen schleift, ich sofort angerannt komme. © Tiny_Rat
  • Mein Hund hatte sich mal an der Pfote verletzt und lief ein paar Tage mit angehobener Vorderpfote durchs Haus. Er sah traurig aus. Meine Mutter hatte Mitleid mit ihm und gab ihm Leckerlis, um ihn von seiner verletzten Pfote abzulenken. Mein Hund begriff sofort, dass meine Mutter ihm Leckerlis geben würde, wenn er so herumlief. Das tat er dann auch eine Zeit lang, aber nicht, wenn ich dabei war. Als meine Mutter mich darauf ansprach, haben wir herausgefunden, dass er es bei ihr nur vortäuschte. © blueish56
  • Mein Hund spielt am liebsten mit seinem Kong. Das Spielzeug hat die Form eines Schneemanns und man kann es mit Leckerlis füllen. Je mehr er damit spielt, desto mehr Leckerlis fallen raus. Aber mittlerweile hat er herausgefunden, dass beim Springen lassen mehr Leckerlis rausfallen. Mein Mann wachte des Nachts immer wieder auf, weil er ständig ein Klopfen hörte und fragte: “Was ist denn da los?” Wie sich herausstellte, war es unser Hund, der mit seinem Kong die Treppe hochrannte und ihn die Stufen runterfallen ließ und dann hinterherlief und die Leckerlis einsammelte, die rausgefallen waren. Und dann wieder von vorne. © PancakesxBacon
  • Ich hatte einen Hamster, der sich nur zwischen Futter und Wasserflasche bewegte. Er machte immer ein Nickerchen im Sitzen zwischen beidem — lehnte sich in die eine Richtung zum Futter rüber und in die andere zum Wasser, und dann schlief er wieder. Irgendwann habe ich diese sehr bequeme Position gestört, damit er sich mehr bewegt. Hamster sollen doch rennen! © brandnamenerd
  • Meine Katze verhielt sich irgendwie komisch, sah super aggressiv aus und folgte meinem Sohn. Wir hatten eine Fledermaus im Haus, von der ich aber noch nichts wusste, die Katze aber schon. Denn als die Fledermaus auftauchte und auf meinen Sohn zuflog, der auf der Couch saß, schnappte meine Katze sie mitten in der Luft und hielt sie fest. Jaulend und wütend. Sie hatte keine Chance, zu entkommen. Ich kam mit einem Eimer angerannt. Sie zog ihre Pfote weg, gerade als ich den Eimer über die Fledermaus stellte. Meine Katze hat meinen Sohn beschützt. Sie schläft nun schon seit drei Jahren in seinem Zimmer und passt auf. Ich liebe diese Katze. © Treepersonel
  • Meine Katze hatte mich früher wach miaut, damit sie früher Futter bekommt. Aber ich habe gelernt, das zu überhören und weiterzuschlafen. Dann begann sie, mich zu stupsen und zu zwicken, bis ich mich unter die Decke verkrochen hatte. Dann fing sie an, an meinen Holzmöbeln zu knabbern, um mich aufzuwecken. Also habe ich alles mit Klebeband abgeklebt. Und jetzt schmeißt sie einfach alles um, was sie findet. Ich kann nicht gewinnen. © SunCactus321
  • Unsere Katze bedrängt meine Frau, wenn sie vergisst, ihre Medikamente zu nehmen, die sie vor Anfällen schützen. © houinator
  • Eines Morgens fing unsere Katze an, um meine Mutter herum zu wuseln und leckte ihr Gesicht. Wir wussten nicht, was mit ihr los war. Später, als meine Mutter sich aufs Sofa setzte, legte sich unsere Katze auf ihren Schoß, was seltsam war, weil sie bis dahin nur auf dem Schoß meines Vaters lag. Sie saß NIEMALS auf dem Schoß von jemand anderem. Wir waren verwirrt. Die Katze schenkte meiner Mutter sehr viel Aufmerksamkeit. Bis plötzlich das Herz meiner Mutter raste, mit über 200 Schlägen pro Minute. Sie leidet unter wiederkehrendem Herzrasen, das im Krankenhaus behandelt werden muss. Als sie wieder nach Hause kam, hatte sich unsere Katze beruhigt. Wir begriffen, dass unsere Katze es geahnt haben musste und war meiner Mutter an diesem Tag nicht von ihrer Seite gewichen. Wir wissen nicht, woher sie das wusste. © giftedearth
  • Als ich mit dem Studium angefangen hatte, hatte mein Hündin schreckliche Trennungsangst. Manchmal kam sie mit mir zur Arbeit und zur Vorlesung und wir liefen über den Campus. Aber wenn ich sie nicht mitnehmen wollte, fuhr ich mit dem Auto. Also fing sie an, meine Autoschlüssel zu verstecken. Sie hatte mich eine Zeit lang ganz schön an der Nase rumgeführt, bis ich sie auf frischer Tat ertappte. Sie wollte die Schlüssel gerade woanders verstecken, nämlich dort wo ich schon nachgeschaut hatte. © unknown author
  • Meine Katze kommt immer mit mir in die Dusche, um aufzupassen. Sie hat Angst, ich könnte ertrinken. Und sobald ich das Wasser abstelle, steht sie an der Tür. Oder, wenn mein Wecker klingelt und ich noch im Bett liege, setzt sie sich auf meinen Rücken oder auf mein Gesicht, um mich zu wecken. Außerdem beschützt sie uns, indem sie wie ein Hund knurrt. Ich liebe sie. © zongliere
  • Ich hatte mal eine Ratte, die mich auf Schimmel in der Ecke meines Badezimmers aufmerksam gemacht hatte. Eines Tages, während einer ihrer Freigänge, rannte sie ins Badezimmer, fing an, im Bodenbelag hinter der Toilette zu graben, rannte wieder zu mir, um sicherzustellen, dass ich ihr zusah, rannte zurück und grub weiter. Mein Vater und ich hoben den Belag an und sahen, dass die Toilette hinter der Wand undicht war. © chrisyroid

Kennst du auch solche Geschichten, in denen Haustiere ihre Intelligenz präsentierten?

Bildnachweis der Vorschau giftedearth / reddit
Diesen Artikel teilen