20+ Hunderassen, die praktisch Teddybären sind, die dich zurücklieben

Weltweit gibt es 360 anerkannte Hunderassen, und das schließt noch keine Mischlinge ein. Also müsst ihr keine Angst haben, jemals keine süßen Hunde mehr zum Lieben zu haben! Und manche von ihnen sind so niedlich, dass sie uns an lebendige Teddybären erinnern. Wir wollen sie einfach umarmen und nie wieder loslassen.

Wir von Sonnenseite konnte diese ganze Niedlichkeit nicht für uns behalten. Also sind hier ein paar Hunde, die scheinbar zum Kuscheln gemacht wurden!

1. Chow-Chow

Chow-Chows sind Fremden gegenüber nicht immer freundlich, aber dafür haben sie für ihre Familie genug Liebe in sich. Sie können stur sein, also müssen ihre Besitzer genauso dickköpfig sein. Auf der anderen Seite sind Chow-Chows sehr sauber und leicht stubenrein zu bekommen.

2. Wolfsspitz

Wolfsspitze teilen ihre Freude gerne mit Fremden, wenn ihre Besitzer mit ihnen befreundet sind. Sie sind schnelle Lerner und hervorragend als Therapiehunde geeignet!

3. Zwergspitz

Obwohl Zwergspitze winzig sind, heißt das nicht, dass sie keine große Persönlichkeit haben. Sie sind sehr intelligent, leicht zu trainieren, und können sogar gute Wachhunde sein.

4. Zwergpudel

Zwergpudel sind sensible Hunde. Sie wollen Teil einer Familie sein und können sogar die Körpersprache ihrer Besitzer interpretieren.

5. Finnischer Lapphund

Finnische Lapphunde sind tolle Gefährten und genießen die Aufmerksamkeit ihrer Besitzer. Außerdem sind sie willensstark, schnell, lebhaft und mutig.

6. Kaukasischer Schäferhund

Obwohl sie recht groß sind und bis zu 77kg schwer werden können, haben Kaukasische Schäferhunde ein großes Herz. Sie sind furchtlos und sind gute Wachhunde.

7. Toller

Toller, oder Novia Scotia Duck Tolling Retriever, sind sehr sportlich und ihre Besitzer müssen darauf achten, dass sie draußen genügend ausgelastet werden. Sie können auch gut als Wachhunde gehalten werden. Und mit deinem lebhaften Toller in einem Raum zu sein, wird deine Stimmung definitiv verbessern!

8. Pekingese

Pekingesen haben oft eine sehr enge Bindung zu ihrem Besitzer und sind ausgesprochen loyal. Außerdem sind sie intelligent, willensstark und als Wachhunde geeignet.

9. Bernhardiner

Bernhardiner sind sehr intelligent und freundlich. Obwohl sie sehr groß werden, sind sie mit Kindern sehr vorsichtig, wenn sie gut erzogen sind.

10. Cockapoo

Cockapoos sind eine Mischung aus Cocker Spaniel und Pudel. Sie vertragen sich gut mit anderen Hunden, Kindern und Fremden. Außerdem lieben sie Aufmerksamkeit.

11. Samoyed

Samoyeden werden schnell langweilig und gerne aktiv. Sie vertragen sich gut mit anderen Hunden und Menschen, was sie zu tollen Therapiehunden macht.

12. Bouvier des Flandres

Die Hunde der Rasse Bouvier des Flandres sind liebevoll und intelligent. Sie sind furchtlose Hunde und können tolle Beschützer sein. Sie sind gerne aktiv, also ist es wichtig, sie genug auszulasten.

13. Cavapoo

Der Cavapoo ist ein Mix aus Pudel und Cavalier King Charles Spaniel. Sie sind sehr intelligent und sind tolle Familienhunde, da sie sehr freundlich und verspielt sind!

14. Shih Tzu

Shi Tzus sind aufgeweckt und charmant. Sie sind auch dafür bekannt, toll mit Kindern umzugehen.

15. Neufundländer

Neufundländer sind sehr lieb und sanft. Dafür sind sie eigentlich bekannt. Sie lieben Kinder und haben einen starken Beschützerinstinkt.

16. Bichon Frise

Bichons freunden sich leicht mit anderen Hunden an. Sie sind auch kinderlieb. Und ihre Persönlichkeit leuchtet so hell, dass sie Alle um sich herum aufmuntern!

17. Havaneser

Havaneser sind verspielt und sozial. Sie sind leicht zu erziehen und können auch gute Wachhunde werden.

18. Lhasa Apso

Lhasa Apsos sind intelligent und aufmerksam, also sind sie gute Wachhunde. Sie sind Fremden gegenüber vorsichtig. Lhasa Apsos sind unabhängig und manchmal sogar etwas dickköpfig, aber ein belohnungsbasiertes Training kann dabei helfen.

19. Tibetdogge

Tibetdoggen sind tolle Wachhunde. Sie sind Fremden gegenüber distanziert, aber sehr liebevoll und sanft ihrer Familie gegenüber.

20. Malshi

Malshis sind eine Mischung aus Malteser und Shih Tzu. Sie sind intelligent, loval, energetisch und gute Wachhunde.

21. Alaskan Malamute

Der Alaskan Malamute ist eine liebevolle, freundliche und kinderliebe Hunderasse. Allerdings müssen sie sehr viel draußen sein, um ausgelastet zu sein. Das Stadtleben und kleine Apartments sind dementsprechend nichts für sie.

Welche Rasse mögt ihr am liebsten? Welche anderen Hunde sehen noch wie Teddybären aus? Habt ihr Fotos von euren Begleitern, die genauso flauschig und verkuschelt sind? Wir würden uns freuen, sie in den Kommentaren zu sehen!

Bildnachweis der Vorschau wellszoo3 / reddit, pexels
Diesen Artikel teilen